Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ZUG: Rigiplatz Cham: So sieht das Siegerprojekt aus

Cham will sich weiterentwickeln und plant die Neugestaltung des Rigiplatzes und den Neubau eines Verwaltungsgebäudes für rund 10 Millionen Franken. Das letzte Wort hat das Stimmvolk an der Urne.
Visualisierung des Siegerprojekts. Die Gebäudehülle des Verwaltungsgebäudes (rechts) soll noch überarbeitet werden. (Bild: Visualisierung PD)

Visualisierung des Siegerprojekts. Die Gebäudehülle des Verwaltungsgebäudes (rechts) soll noch überarbeitet werden. (Bild: Visualisierung PD)

Der Gemeinderat von Cham wählte sechs Büros aus, die in den vergangenen Monaten den Zielen der Gemeinde entsprechend ihre Vorschläge ausgearbeitet haben. Der Rigiplatz soll, so die Vorstellung des Gemeinderats, ein attraktiver, öffentlicher Freiraum, ein Ort der Begegnung werden. Gleichzeitig soll auf den Parzellen der Einwohnergemeinde ein Verwaltungsgebäude mit flexiblen Büroräumen entstehen.

Mittlerweile hat das Beurteilungsgremium aus den sechs Studien ein Siegerprojekt ausgewählt. Der Zuschlag fiel laut Mitteilung der Gemeinde Cham einstimmig auf das Projekt «Dorado» der beiden Zuger Architekten Albi Nussbaumer und Konrad Hürlimann sowie der Landschaftsarchitekten Appert Zwahlen Partner aus Cham.

Spielen oder Picknicken auf dem Platz

Das Siegerprojekt schlägt einen kompakten Bau des Verwaltungsgebäudes, zentral auf dem Rigiplatz, vor. Durch den Erhalt der drei prägenden roten Buchen und die Ergänzung mit Amberbäumen entsteht laut Mitteilung «ein inselartiger, von Bäumen umsäumter Platz mit einem hallenartigen Raum unter den Bäumen». Laut Projektbeschrieb sollen die runden, um die Bäume angeordneten Sitzbänke zum Verweilen einladen und einen Ort der Begegnung schaffen. Eine speziell entwickelte Rinne aus Gusseisen fasst den Platz auf edle Art und Weise ein. «Mit diesem Projekt wird Spielen oder Picknicken auf dem Rigiplatz möglich», freut sich der Chamer Bauchef Charles Meyer.

Gebäudehülle noch nicht fix

Für die geplante Tiefgarage Kirchbühl / Rigiplatz sieht das Verfasserteam nach einer Überarbeitung die Zufahrt im südlichen Bereich des Rigiplatzes vor, direkt vor dem Schulhaus Kirchbühl 1. Den Verwaltungsneubau als solches schlagen die Studiengewinner als quadratischen Kubus vor. Das Gebäude reiht sich in die Bauten entlang der Rigistrasse ein und ist so platziert, dass es den Raum vor dem zurückversetzten Restaurant Schiess abschliesst. «Das Gebäude besticht durch die flexible Raumeinteilung. Überarbeitet werden muss die Gebäudehülle», so Meyer. Dabei soll der Glasanteil verringert werden.

Volk hat letztes Wort

Im Investitionsplan der Gemeinde Cham wird für die Platzgestaltung mit 4 Millionen, fürs Gebäude mit 6-7 Millionen Franken gerechnet. Als nächster Planungsschritt wird dem Chamer Stimmvolk im Dezember 2015 der Planungskredit vorgelegt. Voraussichtlich im März 2017 wird die Chamer Stimmbevölkerung dann über den Bebauungsplan für das Verwaltungsgebäude abstimmen können. Die Realisierung des neuen Rigiplatzes soll gemäss Investitionsplan in den Jahren 2020/21 erfolgen, der Neubau in den Jahren 2021/22.

pd/rem

Hinweis: Sowohl das Siegerprojekt als auch die anderen Studien sind vom 10. Dezember bis 16. Januar im Mandelhof in Cham öffentlich ausgestellt, jeweils von Montag bis Freitag von 8-11.45 Uhr sowie von 13.30 bis 17 Uhr, Montag bis 18 Uhr.

Rigiplatz Cham: Grundriss mit der vorgesehenen Bauminsel sowie der Einfahrt zur Tiefgarage Kirchbühl/Rigiplatz (Bild: Visualisierung PD)

Rigiplatz Cham: Grundriss mit der vorgesehenen Bauminsel sowie der Einfahrt zur Tiefgarage Kirchbühl/Rigiplatz (Bild: Visualisierung PD)

Der Rigiplatz in Cham wird aufgewertet. (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)

Der Rigiplatz in Cham wird aufgewertet. (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.