ZUG: Rockstar in Zug: Hält der Arenaplatz?

Mitten in Zug wird mit Joe Cocker ein Weltstar auftreten. Auf einem Platz, der eigentlich nicht für Rummel vorgesehen war.

Samantha Taylor
Merken
Drucken
Teilen
Joe Cocker in Aktion anlässlich des Golden Camera Awards am 02. Februar 2013 in Berlin. (Bild: Keystone)

Joe Cocker in Aktion anlässlich des Golden Camera Awards am 02. Februar 2013 in Berlin. (Bild: Keystone)

In etwas mehr als drei Monaten dürften die Herzen vieler Rock- und Bluesfans höher schlagen. Am 31. Juli wird nämlich kein geringerer als Weltstar Joe Cocker in Zug auf der Bühne stehen. Doch die Wahl des Veranstaltungsortes wirft Fragen auf. Da ist die Schwierigkeit mit der Statik des Platzes, unter dem sich eine Tiefgarage befindet. Als im Herbst 2011 die Zuger Messe ihre Zelte auf dem neuen Areal aufschlagen wollte, hiess es, das sei in der gewohnten Form nicht möglich. Das Problem: Die Nutzlast für den Arenaplatz ist beschränkt.

Warten auf den Bericht

Aktuell sei man an der Detailplanung, bei der auch die Fragen der Statik ausführlich geklärt würden, sagt der Veranstalter Martin Lüthy. «Wir arbeiten mit einem Ingenieurbüro zusammen und warten auf den Bericht. Erste Abklärungen haben aber gezeigt, dass der Platz geeignet ist», so Lüthy.»

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Zentralschweiz am Sonntag oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.