Zug
Schwangere Frau auf Fussgängerstreifen von Auto erfasst

In der Stadt Zug ist eine schwangere Frau von einem Auto angefahren worden. Die 39-Jährige wurde leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Spital gefahren.

Merken
Drucken
Teilen
Die Frau wurde beim Überqueren dieses Fussgängerstreifens angefahren.

Die Frau wurde beim Überqueren dieses Fussgängerstreifens angefahren.

Bild: Zuger Polizei (Zug, 3. Juni 2021)

Eine schwangere Frau spazierte am Donnerstag, 3. Juni, zusammen mit ihrem Ehemann kurz vor 15 Uhr auf der Alpenstrasse vom See in Richtung Bahnhof Zug. Ein 82-jähriger Autofahrer, der vom Bundesplatz in Richtung Unterägeri unterwegs war, übersah laut einer Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden die 39-jährige Frau auf dem Fussgängerstreifen beim Bundesplatz. Die Fussgängerin konnte sich mit beiden Händen vom Auto wegstossen, so dass sie anschliessend rückwärts auf den Boden stürzte und sich dabei leicht verletzte.

Die schwangere Frau wurde nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst Zug ins Spital gefahren. Ihr Ehemann, welcher direkt hinter ihr lief, blieb unverletzt. (zim)