ZUG: Sechs neue «Flirts» für die Stadtbahn Zug

Die SBB kauft Züge für den S-Bahnverkehr. Betroffen von den Investitionen ist auch der Kanton Zug.

Drucken
Teilen
Ab 2016 verkehren auf dem Netz der Stadtbahn neue Züge. (Archivbild Christof Borner-Keller / Neue ZZ)

Ab 2016 verkehren auf dem Netz der Stadtbahn neue Züge. (Archivbild Christof Borner-Keller / Neue ZZ)

Die Zuger Stadtbahn erhält sechs neue Flirt-Kompositionen von Stadler Rail. Dies teilt die SBB am Mittwoch mit. Die vierteiligen Züge werden im Verlaufe des Jahres 2016 ausgeliefert und sollen im Kanton Zug Qualität und Kapazität erhöhen.

Neben Zug erhalten auch noch der Zürcher Verkehrsverbund 19 zusätzliche, 150 Meter lange Regio-Doppelstockzüge für 400 Millionen Franken sowie die Waadt neue Flirt-Kompositionen. Insgesamt investieren die SBB in den kommenden Jahren rund 1 Milliarde Franken in neues und modernisiertes Rollmaterial.

rem