Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Sechs neue Polizisten im Kanton Zug

Am Freitagnachmittag hat Sicherheitsdirektor Beat Villiger acht Frauen und Männer als neue Zuger Polizeiangehörige in die Pflicht genommen. Die feierliche Zeremonie fand in der Aula des Kaufmännischen Bildungszentrums in Zug statt.
Die neuen Polizisten des Zuger Korps. (Bild: pd)

Die neuen Polizisten des Zuger Korps. (Bild: pd)

An der diesjährigen Feier sind eine Absolventin und fünf Absolventen zweier Lehrgänge in die Pflicht genommen worden. Wie aus der Medienmitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden weiter hervorgeht, hatte einer von ihnen seine Ausbildung an der Interkantonalen Polizeischule Hitzkirch (IPH) bereits im Februar 2015 erfolgreich abgeschlossen, sechs jetzt im September. Zwei Polizisten haben von anderen Polizeikorps bzw. aus der Privatwirtschaft nach Zug gewechselt.

«Sie versprechen heute, die Rechte und Freiheiten unserer Bevölkerung zu schützen», sagte Karl Walker, Kommandant der Zuger Polizei vor über fünfzig Angehörigen und Gästen. Der Polizeikommandant gratulierte der Aspirantin und den Aspiranten zur erfolgreich absolvierten Ausbildung.

Als Polizeiangehörige würden sie die Einzigen sein, hielt Walker fest, die in Friedenszeiten das Gewaltmonopol des Staates ausüben dürften. «Nutzen Sie dieses Privileg immer recht- und verhältnismässig», wird der Polizeikommandant in der Mitteilung zitiert

Alle neuen Polizeimitarbeitenden traten schliesslich einzeln nach vorne, legten ihre Hand auf die Fahne der Zuger Polizei und verpflichteten sich vor dem Sicherheitsdirektor, Regierungsrat und Sicherheitsdirektor Beat Villiger, den gesetzlichen Polizeiauftrag für die Zuger Bevölkerung zu erfüllen.

Folgende neu ausgebildete Polizistinnen und Polizisten wurden im Rang einer Polizeisoldatin bzw. eines Polizeisoldaten ins Zuger Polizeikorps aufgenommen:

  • Roger Arnold, 31 Jahre, erlernter Beruf: Koch
  • Erwin Bichler, 26 Jahre, erlernter Beruf: Bäcker-Konditor
  • Marco Flückiger, 26 Jahre, erlernter Beruf: Kaufmann
  • Johannes Hegglin, 25 Jahre, erlernter Beruf: Informatiker und Lehrer
  • Sven Vogel, 26 Jahre, erlernter Beruf: Elektromonteur
  • Jessica Wicki, 22 Jahre, erlernter Beruf: Fachfrau Gesundheit


Als Quereinsteiger in die Zuger Polizei eingetreten sind:

  • Hauptmann Gregor Bättig, 49 Jahre, von der Kantonspolizei Bern (25 Jahre Erfahrung als Polizei- und Berufsoffizier)
  • Feldweibel Marcel Lerch, 45 Jahre, aus der Privatwirtschaft (18 Jahre Polizeierfahrung)

pd/kst

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.