ZUG: Silber-Award für Infofilm der Zuger Polizei

Der Informationsfilm der Zuger Polizei hat am World Media Festival in Hamburg einen Preis gewonnen. "Hellwach" wurde aus über 800 Arbeiten ausgewählt.

Pd/Nop
Drucken
Teilen
Die Zuger Polizei und die Freiwillige Feuerwehr Zug beim Drehen ihres Infofilmes im Jahr 2012. (Archivbild: Stefan Kaiser Neue ZZ)

Die Zuger Polizei und die Freiwillige Feuerwehr Zug beim Drehen ihres Infofilmes im Jahr 2012. (Archivbild: Stefan Kaiser Neue ZZ)

"Hellwach", der 2012 realisierte Informationsfilm der Zuger Polizei, gewann am World Media Festival in Hamburg einen Silber-Award in der Sparte "Public Relations: Public Information". Der Film der Zuger Polizei lade die Zuschauer mit einer sehr persönlichen Filmsprache ein, den Polizeialltag kennenzulernen, begründete die Jury ihren Entscheid. Sie hat insgesamt 800 Arbeiten aus 32 Ländern beurteilt und etwa zehn Prozent in verschiedenen Sparten ausgezeichnet.

Polizeiarbeit aus Polizistensicht

"Hellwach" zeigt die Arbeit der Zuger Polizei aus der Sicht eines jungen Polizisten, der bereits am ersten Tag anspruchsvolle Einsätze zu bewältigen hat. Er muss lernen, in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren und die richtigen Massnahmen zu treffen. Immer an seiner Seite ist sein Mentor, der ihn im ersten Jahr begleitet. Die erzählten Geschichten sind Adaptionen wahrer Fälle, darunter ein Verkehrsunfall mit Verletzten, ein Zigarettendiebstahl, ein sexueller Übergriff sowie die Machenschaften eines Wirtschaftskriminellen.

Das World Media Festival ist ein internationaler Wettbewerb für Kommunikationsmedien und gehört zu den wichtigsten Veranstaltungen der Branche. Es zeichnet herausragende Lösungen in Corporate Film, Television, Web, Web TV und Print Produktionen auf internationaler Ebene aus und wurde im Jahr 2000 gegründet. Die Preisträger gehören laut Veranstalter zu den Besten ihrer Branche.