Zug
SP-Kantonsrätin Anna Spescha tritt zurück

Die Kantonsratssitzung von morgen Donnerstag, 25. November, wird für Anna Spescha (SP) die letzte sein. Für die 26-jährige Stadtzuger Vertreterin rückt Christian Hegglin nach.

Drucken
Teilen
Anna Spescha.

Anna Spescha.

Bild: PD

«Der Rücktritt fällt mir schwer, doch im letzten Jahr meiner Doktorarbeit möchte ich mich vollumfänglich auf meine Forschung zur biologischen Schädlingsbekämpfung konzentrieren», begründet Spescha in einer Mitteilung der SP Kanton Zug den Rücktritt. Trotz ihres jungen Alters blickt Spescha auf viele aktive Jahre der politischen Tätigkeit zurück. Sie hat gemäss Medienmitteilung die Juso Zug stark mitgeprägt und war die erste Juso-Gemeinderätin der Stadt Zug.

Christian Hegglin.

Christian Hegglin.

Bild: PD

Für Spescha rückt Christian Hegglin (46) nach. Hegglin ist Berufsschullehrer am Gibz und sitzt in der Rechnungsprüfungskommission der Stadt Zug. Hegglin will sich vor allem in den Bereichen Bildung und Finanzen einbringen und mithelfen, dass Zug ein attraktiver Lebensraum für alle sein und bleiben kann. Die Vereidigung findet laut Mitteilung voraussichtlich am 16. Dezember 2021 statt. (haz)

Aktuelle Nachrichten