ZUG: Stadtrat Bossard nimmt Arbeit wieder auf

Der Zuger Stadtrat Andreas Bosshard war aus gesundheitlichen Gründen arbeitsunfähig. Jetzt nimmt der Politiker seine Tätigkeit wieder auf.

Merken
Drucken
Teilen
Stadtrat Andreas Bossard im November 2012. (Bild: Werner Schelbert/Neue ZZ)

Stadtrat Andreas Bossard im November 2012. (Bild: Werner Schelbert/Neue ZZ)

Infolge gesundheitlicher Probleme hatten die Ärzte Andreas Bossard für 4 bis 6 Wochen krankgeschrieben. Nachdem der Genesungsprozess bis jetzt optimal verlaufen ist, kann Stadtrat Bossard bereits nach 4 Wochen seine Tätigkeit wieder aufnehmen, wie die Zuger Stadtkanzlei in einer Mitteilung schreibt.

Bossard war nach einem epileptischen Anfall gestürzt und verunfallt. Stadträtin Vroni Straub-Müller hatte als Stellvertreterin interimistisch die Aufgaben von Andreas Bossard übernommen.

pd/rem