ZUG: Störung auf Zugstrecke Luzern-Zürich behoben

Zwischen Cham und Rotkreuz sind am Freitagmorgen bis um 8 Uhr keine Züge gefahren. Seither ist die Störung behoben.

Drucken
Teilen
Zwischen Rotkreuz und Cham verkehren keine Züge. (Archivbild Neue ZZ)

Zwischen Rotkreuz und Cham verkehren keine Züge. (Archivbild Neue ZZ)

«Bei den Bauarbeiten im Abschnitt Freudenberg hat ein Kran einen Fahrleitungsmast beschädigt», erklärt die SBB-Sprecherin Lea Meyer. Deshalb sind am Freitagmorgen bis 7.30 Uhr keine Züge gefahren. Es muss noch mit Folgeverspätungen und einzelnen Zugsausfällen gerechnet werden.

Die Interregio-Züge Luzern-Zürich HB und Zürich Flughafen wurden umgeleitet und hielten nicht in Zug. Reisende von Luzern nach Zürich und Zürich Flughafen mussten via Olten reisen und 15-20 Minuten mehr Zeit einrechnen.

Die S-Bahnzüge fielen zwischen Cham und Rotkreuz aus. Es verkehrten Bahnersatzbusse.

rem