Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Strassensanierungen in Steinhausen, Hünenberg und Risch

Die Baudirektion des Kantons Zug saniert den Kreisel Augasse in Steinhausen sowie die Luzerner- und Chamerstrasse in Hünenberg und Risch-Rotkreuz. Es kommt zu Behinderungen.
Kreisel Augasse in Steinhausen. (Bild: Google Maps)

Kreisel Augasse in Steinhausen. (Bild: Google Maps)

Durch die intensive Verkehrsbelastung und infolge des viel Lastwagenverkehr weist der Kreisel Augasse in Steinhausen zahlreiche Belagsschäden und Spurrinnen auf. Eine Sanierung zur Werterhaltung ist deshalb nötig. Deshalb müssen der Asphalt des heutigen Kreisel sowie die Zu- und Wegfahrten durch einen Betonbelag ersetzt werden. Ferner wird die Fahrbahngeometrie der Zu- und Wegfahrten optimiert und der Oberbau im Abschnitt Kreisel Augasse bis zur Brücke über die A4a erneuert.

Um Platz für provisorische Verkehrsflächen zu erhalten, werden vom 30. Mai bis 10. Juni die befestigten Flächen, Verkehrsinseln, Rabatten und das Kreiselauge entfernt und durch einen provisorischen Belag ersetzt.

Die Zuger Baudirektion führt die Hauptarbeiten vom 13. Juni bis 26. August aus. Das Bauprogramm umfasst unter anderem folgende Massnahmen: Die Kreiselfahrbahn und die Kreiselanschlüsse erhalten anstelle des bisherigen Asphaltbelags neu einen Betonbelag, die Randabschlüsse werden ersetzt genauso wie die Strassenabläufe und die dazugehörenden Ableitungen. Im Weiteren wird der bituminöse Oberbau im Abschnitt Kreisel bis zur Brücke über die A4a erneuert. Der Verkehr wird während dieser Phase durch einen Verkehrs-dienst geregelt. Die Zufahrten zu den angrenzenden Liegenschaften sind sichergestellt. Da die Bauarbeiten witterungsabhängig sind, können Verschiebungen nicht ausgeschlossen werden.

Die Luzerner- und Chamerstrasse in Hünenberg und Risch-Rotkreuz muss im Abschnitt Rothus bis Kreisel Holzhäusern saniert werden. Die Arbeiten der Baudirektion beginnen am 30. Mai und dauern bis Ende September.

Der betreffende Abschnitt weist im Abschnitt Rothus bis Kreisel Holzhäusern zahlreiche Belagsschäden und Belagsverformungen (Spurrinnen) auf. Eine Sanierung ist deshalb notwendig. Der Strassenoberbau sowie die Randabschlüsse müssen ersetzt werden. Die Entwässerungsleitungen mit den dazugehörenden Schächten werden neu gebaut und die Fahrbahngeometrie optimiert.

red

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.