Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ZUG: Sturmfront über dem Zugersee

Die Freiwillige Feuerwehr hat auf dem Zugersee mehrere Einsätze geleistet. Während dem Sturm hat es Boote vom Steg losgerissen, andere hat es versenkt.
Bild: PD, 26. Juni 2017

Bild: PD, 26. Juni 2017

Nach dem Sturm von Montag Abend wurden die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug zu insgesamt sieben Einsätzen auf dem Zugersee aufgeboten, schreibt die Stadt Zug in einer Mitteilung.

Eine Person, welche auf einem Bootssteg eingeschlossen war, musste durch das gewaltsame Öffnen der Türe befreit werden. Desweiteren wurden zwei gesunkene und zwei losgerissene Boote wieder am Steg befestigt. Bei einem Boot musste eine Ölsperre eingebaut werden, da Treibstoff austrat.

Zudem wurden ein losgerissenes Ponton und ein Floss mit Seilen gesichert.

Die Meldung über ein Boot, welches sich in Seenot befinde, erwies sich als Fehlalarm.

pd/chb

Bild: PD, 26. Juni 2017

Bild: PD, 26. Juni 2017

Bild: PD, 26. Juni 2017

Bild: PD, 26. Juni 2017

Bild: PD, 26. Juni 2017

Bild: PD, 26. Juni 2017

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.