Zug: Überholmanöver mit über 2 Promille

Nach einem Überholmanöver über die Busspur hat die Zuger Polizei den fehlbaren Lenker kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass sich der 41-Jährige unter Alkoholeinfluss hinters Steuer gesetzt hatte. 

Drucken
Teilen

(rh/pd) Am Freitag, kurz nach 11.30 Uhr, ist einer zivilen Patrouille der Zuger Polizei auf der Chamerstrasse in Zug ein Fahrzeuglenker aufgefallen, der stadtauswärts über die Busspur ein vor ihm fahrendes Auto überholte. Bei der anschliessenden Kontrolle stellten die Einsatzkräfte Alkoholsymptome beim 41-Jährigen fest. Die durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 2,02 Promille (1,01 Milligramm pro Liter), wie die Zuger Polizei mitteilt. Der Führerausweis wurde ihm zuhanden des Strassenverkehrsamtes abgenommen.