Zug United lässt mit einer Schweizer Verpflichtung aufhorchen

Mit dem Nationalspieler Luca Graf verpflichtet der NLA-Unihockeyklub den zur Zeit vielleicht besten Verteidiger des Landes.

Drucken
Teilen
Luca Graf (rechts) gewann in seiner Karriere bereits zweimal den Schweizer Cup.

Luca Graf (rechts) gewann in seiner Karriere bereits zweimal den Schweizer Cup.

Bild: Benjamin Manser (10. Februar 2019)

(bier) Luca Graf prägte in den letzten vier Saison das Spiel der Zürcher Grasshoppers und ist ein Leader in der Schweizer Nationalmannschaft, für die er seit 2013 bisher 84 Länderspiele absolvierte (23 Tore/37 Assists). Zweimal gewann er zuletzt mit dem Nationalteam die WM-Bronzemedaille.

Der kreative und zweikampfstarke Verteidiger, der aus dem Nachwuchs von Floorball Köniz stammt, «ist als fokussierter Aggressivleader bekannt, der dem Erfolg alles unterordnet», steht in einer Medienmitteilung von Zug United. Graf stemmte er bereits zweimal den Cup-Pokal in die Höhe (2016 mit Köniz und 2017 mit GC). In der Saison 2013/2014 spielte er beim damaligen Superliga-Aufsteiger Växjo Vipers in der höchsten schwedischen Liga.

Der Trainer ist voll des Lobes

Diese Qualitäten stellt er in den kommenden Jahren Zug United zur Verfügung. Der 29 Jahre alte und 1,87 Meter grosse Verteidiger, der als starker Defensivspieler mit viel Zug nach vorne gilt, freut sich auf die neue Herausforderung beim amtierenden Cupsieger: «Ich habe noch grosse Ziele im Unihockey. Zug hat mich mit seinem Konzept überzeugt, diese hier realisieren zu können. Nun gilt der Fokus aber erst einmal meinem neuen Team. Alles andere werde ich mit harter Arbeit, viel Wille und einer Portion Glück erarbeiten», wird Graf in besagter Mitteilung zitiert.

Für Headcoach Nicklas Hedstal ist der Zuzug Grafs laut dem Verein ein enorm wichtiger Faktor in der Zusammensetzung des Teams: «In meinen Augen ist Luca der aktuell beste Schweizer Verteidiger. Mit seinem Offensivdrang entspricht er dem Ideal unserer Spielphilosophie und ist eine optimale Ergänzung. Er ist einer dieser Puzzleteile, das helfen wird, Zug United auf das nächsthöhere Level zu bringen.»

Neben Luca Graf erhält der letztjährige U21-Captain von GC, Colin Khan, in Zug die Chance, sich für die NLA zu empfehlen.

Mehr zum Thema