ZUG: Unter Drogen- und Alkoholeinfluss unterwegs

Die Zuger Polizei hat vier Verkehrsteilnehmer gestoppt. Drei waren alkoholisiert, einer stand unter dem Einfluss von Drogen.

Drucken
Teilen
Bei einer Autofahrerin ergab der Atemalkoholtest einen Wert von 1,44 Pronille (Symbolbild PD)

Bei einer Autofahrerin ergab der Atemalkoholtest einen Wert von 1,44 Pronille (Symbolbild PD)

Am Freitagmorgen um 10 Uhr stoppte eine Polizeipatrouille auf der Chamerstrasse in Zug einen 32-jährigen Autofahrer, der unter dem Einfluss von Marihuana stand.

Am Abend desselben Tages hielt die Polizei auf der Sinserstrasse beim Autobahnanschluss Lindencham einen 35-jährigen Autofahrer an. Der bei ihm durchgeführte Atemlufttest ergab einen Promillewert von 1,03. Der Mann musste im Spital eine Blutprobe abgeben.

Am frühen Samstagmorgen, kurz vor 4 Uhr, hat eine andere Patrouille auf der Hünenbergerstrasse in Holzhäusern (Gemeinde Risch) eine Autofahrerin kontrolliert. Hier ergab der Atemlufttest einen Wert von 1,44 Promille. Die 34-Jährige musste sich im Spital einer Blutentnahme unterziehen.

Nur wenige Stunden später, um 7.20 Uhr, fiel einer zivilen Streife an der Sinserstrasse in Cham ein Velofahrer auf. Wie sich herausstellte, hatte der 22-Jährige das Velo zuvor gestohlen. Zudem war er mit 1,6 Promille alkoholisiert.

Alle Kontrollierten müssen sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. Die Autofahrer mussten zudem ihre Führerausweise abgeben.

pd/zim