Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zug: Velodiebe in flagranti erwischt

Die Zuger Polizei hat vier Velodiebe erwischt. Die jungen Männer wollten mit den gestohlenen Zweirädern ihre Heimreise nach Luzern in Angriff nehmen.

In der Nacht auf Montag, 5. November 2018, kurz nach 1 Uhr, fielen einer Patrouille der Zuger Polizei an der Poststrasse vier Personen mit Velos auf, die sich verdächtig verhielten. Bei der Kontrolle der 18- bis 20-jährigen Männer stellte sich heraus, dass die Fahrräder, die sie bei sich hatten, alle gestohlen waren.

Bei der Befragung gaben die Männer laut Mitteilung der Zuger Polizei an, dass sie kurz vorher am Bahnhof den Zug nach Luzern verlassen mussten, weil sie kein gültiges Ticket hatten. Da sie anschliessend auch noch den letzten Zug nach Luzern verpassten, entschlossen sie sich, die Heimfahrt mit gestohlenen Velos in Angriff zu nehmen. Die Fahrräder hatten sie zu diesem Zweck an verschiedenen Orten rund um den Bahnhof Zug entwendet.

Bei einem der Männer fanden die Einsatzkräfte zudem eine geringe Menge an Betäubungsmitteln. Alle vier werden verzeigt und müssen sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. (haz/PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.