ZUG: Velofahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Am Donnerstag hat sich ein Radfahrer bei einem Selbstunfall schwer verletzt. Der Unfall geschah in der Nähe des Kantonsspitals.

Drucken
Teilen

Ein 36-jähriger Radfahrer fuhr kurz nach 7:30 Uhr von Oberwil kommend auf der Artherstrasse nach Zug. Kurz vor dem Kantonsspital Zug kollidierte er aus noch ungeklärten Gründen mit einer Abschrankung einer Baustelle. Der Mann stürzte und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu.

Der Rettungsdienst Zug überführte den Patienten in ein Spital. Das Fahrrad blieb beim Unfall nahezu unbeschädigt, wie die Zuger Polizei mitteilt.

Personen, die den Unfall beobachtet haben, sind gebeten, sich mit der Zuger Polizei (T 041 728 41 41) in Verbindung zu setzen.

scd