ZUG: Voice Steps geben sich natürlich blond

Vom 9. bis 17. Juni spielt die Voice-Steps-Company in der Curlinghalle Zug das Stück «Natürlich blond». Die Proben für das farbenfrohe, energetische Musical laufen auf Hochtouren.

Vanessa Varisco
Drucken
Teilen
Die Zuger Musicalgruppe Voice Steps bei der Probe ihres neusten Stücks «Natürlich blond» in der Curlinghalle Zug. (Bild: Stefan Kaiser (25. Mai 2017))

Die Zuger Musicalgruppe Voice Steps bei der Probe ihres neusten Stücks «Natürlich blond» in der Curlinghalle Zug. (Bild: Stefan Kaiser (25. Mai 2017))

Vanessa Varisco

redaktion@zugerzeitung.ch

Dutzende Jugendliche sind am Sonntag in der Curlinghalle Zug für die bevorstehenden Proben für das Stück «Natürlich blond» versammelt, das von der Voice-Steps-Company schon bald aufgeführt wird. In Gruppen üben sie ihre Texte noch einmal, bevor sie schliesslich für die technische Probe auf die Bühne gerufen werden. Hierbei werden die Übergänge exakt geprobt und allfällige Änderungen vorgenommen, damit ein stimmiges Gesamtbild entsteht.

«Die Herausforderung in diesem Stück liegt darin, dass die Zuschauer ein Stück voller Leichtigkeit erleben sollen, während die Schauspieler mit einer komplexen, fliessenden Mischung aus Tanz, Gesang und Theater konfrontiert sind», erklärt Lukas Hobi, der in dieser glitzernd-pinken Show Regie führt.

Dynamisches Bühnenbild

«Natürlich blond» ist in vielerlei Hinsicht besonders: Denn schon das dynamische Bühnenbild stellt die Schüler und Schülerinnen der Musicalschule vor Herausforderungen. So werden ­immer wieder Wagen hereingeschoben, die je nach Szene unterschiedliche Zimmer darstellen. Natürlich erscheint das Zimmer der Hauptfigur «Elle» komplett in Pink. Die Darsteller und Darstellerinnen geben ihr Bestes, feilen unermüdlich mit Hilfe von Lukas Hobi an den perfekten Übergängen und einem flüssigen Zusammenspiel. «Es ist ein peppig freches Stück und hat trotzdem Herz, was mir besonders gefällt», findet Kim Fölmli aus Immensee, die seit nunmehr neun Jahren bei Voice Steps spielt und dieses Jahr in einem Cast die Hauptrolle einnimmt.

«Die Hauptrollen sind doppelt besetzt, da es so viele Talente gibt, denen wir eine Chance geben können», findet Hobi. So spielt je nach Abend eines der beiden Casts.

Enthusiastisch an der Arbeit

Auf der Bühne werden nicht nur die einzelnen Bausteine von Tanz geübt, sondern sie werden auch koordiniert. Das Timing und das präzise Zusammenspiel werden immer wieder geübt, sodass es mit jedem Mal besser gelingt und an der Aufführung keinen Stolperstein mehr darstellt. Die Darsteller sind enthusiastisch bei der Arbeit, denn obgleich die Proben anstrengend sind, machen sie doch in erster Linie auch jede Menge Spass.

«Das Stück ist unglaublich mitreissend und sicherlich auch fürs Publikum spannend, ‹Hineinsitzten und geniessen› lautet das Motto», sagt Laura Aubert aus Hünenberg See, die seit Kindertagen gerne singt und das Tanzbein schwingt. Auch Lukas Hobi findet: «Neben der Energie des Stücks ist es bestimmt auch toll, zu sehen, wie so viele Jugendliche an einem Strick ziehen und sich für ein hochprofessionelles Theaterstück einsetzen.»

Engagierte Schauspieler

Die Proben versprechen ein vielfältiges Stück mit engagierten Schauspielern, die sich in Gesang und Tanz verstehen. «Natürlich blond» ist lebendig, die Jugendlichen nah am Geschehen, weshalb sie sich nicht nur wunderbar in ihren Rollen finden, sondern zusätzlich motiviert sind, vollen Einsatz für das Stück zu geben.

Hinweis: Die Vorstellungen von «Natürlich blond» in der Curlinghalle Zug finden an folgenden Daten statt: Freitag und Samstag, 9. und 10. Juni, jeweils um 20 Uhr; Mittwoch, Donnerstag und Freitag, 14., 15. und 16. Juni, jeweils um 20 Uhr; sowie am Samstag, 17. Juni, um 14.30 und um 20 Uhr. Infos und Tickets unterwww.voicesteps.ch