ZUG: Waffenabgabe erneut ein Erfolg

Dutzende Zuger haben am Samstag abermals davon gebraucht gemacht, Waffen unkompliziert und kostenlos zu entsorgen. Nun werden die 154 Waffen und rund 50 Kilogramm Munition entsorgt.

Drucken
Teilen
Hier werden die Waffen ein letztes Mal gesammelt. (Bild: pd)

Hier werden die Waffen ein letztes Mal gesammelt. (Bild: pd)

Wie die Zuger Polizei in ihrer Mitteilung schreibt, wurden ihr insgesamt 142 Karabiner, Sturmgewehre, Pistolen, Jagdwaffen und Bajonette abgegeben. Unter den abgegeben Waffen hätte sich sogar eine gesamte Waffensammlung befunden. Ausserdem wurde ein verbotener Schlagstock und eine Sammlung von Softair-Waffen abgegeben. Dazu kamen noch gegen 50 kg Munition.

50 Kilogramm Munition sammelten sich in der Box. (Bild: pd)

50 Kilogramm Munition sammelten sich in der Box. (Bild: pd)

Für viele Bürger sei es eine Erleichterung gewesen, vererbte oder nicht mehr benutzte Waffen loswerden zu können, sagten sie im Gespräch mit der Polizei. Aus deren Sicht war die Aktion auch bei der dritten Sammlung ein voller Erfolg. Jede abgegebene Waffe bedeute ein Sicherheitsrisiko weniger, so die Polizei.

Seit der Einführung dieser Abgabeaktionen im Jahr 2008 nahm die Zuger Polizei insgesamt über 2100 Waffen und gegen 150 kg Munition zur Entsorgung entgegen. Doch nach wie vor würden Einwohner des Kantons Zug ihre Waffen auch ausserhalb dieser Aktion kostenlos bei der Zuger Polizei zur Entsorgung abgeben können, heisst es abschliessend.

pd/kst