Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Wake veröffentlicht neues Album

Nach rund zehn Jahren feierte die Band «Wake» letzten Sommer ihre Wiedervereinigung. Ein halbes Jahr später steht nun die Plattentaufe ihres neuen Albums «Harbor of Waste» kurz bevor. Die Band freut sich schon mächtig darauf.
Vanessa Varisco
Spricht von einer neuen Gelassenheit: Thomas Büchi, Sänger der Band Wake. (Bild: Maria Schmid (Zug, 12. Januar 2018))

Spricht von einer neuen Gelassenheit: Thomas Büchi, Sänger der Band Wake. (Bild: Maria Schmid (Zug, 12. Januar 2018))

Vanessa Varisco

redaktion@zugerzeitung.ch

Rund eineinhalb Jahre hat die Band «Wake», die Zuger Rock-Institution der Nullerjahre, die sich letzten Sommer nach zehn Jahren wiedervereinigt hat, an ihrer neuen Platte gefeilt. Auf dieser ist sie ihrer Linie treu geblieben, sie spielt noch immer mitreissenden Rock ähnlich wie zu ihrer Gründungszeit vor rund 24 Jahren.

Ganz dasselbe ist es dann aber doch nicht mehr. «Wir alle haben mehr Lebenserfahrung, dadurch ist auf der neuen Platte eine neue Gelassenheit zu spüren», erklärt Thomas Büchi, Sänger der Band und mittlerweile zweifacher Familienvater. «Auch geht es in den Texten nicht mehr nur um Liebe und Tod, sie sind inzwischen durchaus politisch angehaucht», so Büchi weiter. Denn sehe man sich um, erkenne man viele Missstände, und es sei schwer alleine etwas zu verbessern. «Deshalb muss der Mensch irgendwie Geborgenheit, einen Hafen also, in diesen teilweise misslichen Umständen finden.» Deshalb hat die Band die neue Platte auch «Harbor of Waste» genannt, mit Harbor ist der Hafen und mit Waste, die Abfälle, also die angesprochenen Umstände gemeint.

Ein Gemeinschaftswerk

Die Platte ist wahrlich ein Gemeinschaftswerk der fünf Musiker, so würden alle ihre ganz eigene Farbnote in das Werk einfliessen lassen. Gegenseitiges Vertrauen und Tiefgang sei das, was die Band ausmacht, wie der Sänger betont. Nach zehn Jahren Trennung wagt sich die Band nun also wieder auf die Bühne und fiebert gespannt der Plattentaufe entgegen. «Es war ein magischer Moment, als wir das erste Mal gemeinsam im Probenraum standen, zusammengespielt und gemerkt haben, dass der Geist der Band noch da ist. Gegründet wurde unsere Band damals aus Freundschaft, was uns bis heute einzigartig macht und über Umwege wieder zusammengeführt hat», meint Thomas Büchi. Neben der Freundschaft verbindet sie die Liebe zur Musik, was sie bereits im letzten Jahr bei ihrem Comeback am Rock the Docks Festival gespürt hätten. «Auf der Bühne zu stehen, ist immer ein ganz besonderes Gefühl, und als wir dort auf der Bühne standen, war das heilige Band rund um uns auch wieder zu spüren», berichtet Thomas Büchi mit einem Lächeln.

Rückkehr in die Galvanik

Die Band ist eine Insel im Alltag für die fünf Musiker, dennoch ist es manchmal eine Herausforderung Familie und Band unter einen Hut zu bringen. Glücklicherweise bringt die Familie den Bandmitgliedern viel Verständnis entgegen, besonders jetzt, wo die Musiker kurz vor ihrer Plattentaufe, die in der Galvanik stattfindet, häufiger proben. «Für uns war es schnell klar, dass wir in die Galvanik zurückkehren möchten für unsere erste Platte nach so langer Zeit, da wir in unseren Anfängen dort oft gespielt haben und gefördert wurden», weiss Thomas Büchi. Dem Auftritt fiebern sie alle entgegen und ein bisschen nervös sind sie ebenso. «Vor allem aber überwiegt die Lust zu spielen», weiss der Sänger. Ausserdem würden sie sich alle gut genug kennen, um sich zuzusprechen und mit gebündelter Kraft Vollgas zu geben. «Mit ‹Harbor of Waste› wollen wir nach der Abwesenheit alte Fans begeistern und womöglich neue gewinnen», so Büchi.

Hinweis

Die Plattentaufe findet am 20. Januar ab 21 Uhr in der Galvanik statt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.