Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ZUG: Wo der Traum das Leben ist

Sonnenmenschen, Fabelwesen und mehr: Kurz, aber intensiv ist die Ausstellung von vier Künstlern in der Shedhalle.

Künstler, deren Arbeitsweisen unterschiedlicher nicht sein könnten: Die Sommerausstellung von Arrigoni Art Trade & Art Space am kommenden Wochenende ist ein Streifzug durch zwei- und dreidimensionales Schaffen, in dem sich die abenteuerlichsten Ideen, Botschaften und Materialien unter einem Dach vereinen.

Linien bis zur Fläche ausgeweitet

Subtil und technisch anspruchsvoll sind etwa die abstrakt-expressionistischen Bilder des gebürtigen Tschechen Petr Beránek. Ausgehend vom Element der Linie, die er bis zur Form einer Fläche aus- und uminterpretieren kann, verarbeitet Beránek in seiner Acrylmalerei auf Leinwand zusätzliche Pigmente sowie auch diverse Fremdmaterialien. Mit Techniken wie Gumprints oder Monotypie erweitert er seine Werke zu lebendigen Feldern, die dem Betrachter viel Raum für die eigene Vorstellungskraft lassen.

Charakteristisch mit einem hohen Wiedererkennungswert sind die Skulpturen aus der Werkreihe «Homo solaris» von Friedrich Sebastian Feichter. Darin verarbeitet der gebürtige Südtiroler seine «Vision vom zukünftigen Menschen». Geschmeidig und elegant wirkt das Alienhafte in Feichters «Sonnenmenschen», für die laut Künstler der Traum das wahre Leben ist, losgelöst vom Materiellen. Seine Skulpturen fertigt er aus Lindenholz an und übermalt sie mit Acrylfarbe.

Die oft gradlinigen Objekte aus Nussbaumholz oder Aluminium von Carole Koller indes sind so zart und fein in ihrer Oberfläche wie zuweilen grobschlächtig in deren Struktur, wenn auch nur auf den ersten Blick. Auch abstrakte Bilder auf Leinwand von ihr werden zu sehen sein.

«Heimische Kunst» ist an der Ausstellung mit Werken von Elso Schiavo vertreten. Mit farbintensiven Bildwelten und vor allem mit seinen fantastischen Fabelwesen ist der Baarer bis weit über die Regionsgrenzen hinaus bekannt geworden. Viele seiner Kunstwerke sind auch im öffentlichen Raum anzutreffen.

Andreas Faessler

andreas.faessler@zugerzeitung.ch

Hinweis

Sommerausstellung von Arrigoni Art trade & Art Space in der Shedhalle an der Hofstrasse 15 in Zug. Offen am Samstag, 17. Juni, von 14 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 18. Juni, von 10 bis 18 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.