Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Zahlreiche Änderungen auf den Zuger Buslinien ab Dezember

Der Zuger Regierungsrat hat festgelegt, wie das Angebot des öffentlichen Verkehrs ab dem Fahrplanwechsel im Dezember gestaltet wird. Für einige Linien ändern sich die Strecken oder sie werden durch andere Linien ersetzt. Die Postautolinie Menzingen - Finstersee wird komplett eingestellt.
Keineswegs in Schieflage: Die Busse der Zugerland Verkehrsbetriebe sind zumeist sicher unterwegs. (Bild: ZVB)

Keineswegs in Schieflage: Die Busse der Zugerland Verkehrsbetriebe sind zumeist sicher unterwegs. (Bild: ZVB)

Ab Dezember 2017 gilt der neue Busfahrplan für den Kanton Zug. Welche Linien neu wie geführt werden hat der Zuger Regierungsrat nun entschieden:

  • Die bisherige Buslinie 8 wird in mehrere Äste aufgeteilt. Der Abschnitt Rotkreuz-Cham wird neu als Linie 48 über das Gewerbegebiet Bösch geführt. Am Bahnhof Cham bleiben die bisherigen Anschlüsse bestehen. Ab dem Bahnhof werden die Busse der neuenLinie 48 dann als Linie 43 bis nach Rumentikon fahren.
  • Die Linie 6 wird neu von Zug-Steinhausen bis zum Bahnhof Cham betrieben. Die Busse der Linie 7 werden von Zug her ins Gewerbegebiet Chamerried/Städtler Allmend geführt. An der Haltestelle Chamerried soll das Umsteigen zwischen den beiden Buslinien ohne grosse Wartezeit möglich sein. Nach wie vor sei aber die schnellste Verbindung zwischen Cham und Zug die Stadtbahnlinie S1, meldet das Amt für öffentlichen Verkehr des Kantons Zug. Die Linie 6 verkehrt auch an Sonn- und Feiertagen im 15-Minuten-Takt.
  • Neu verkehrt die Linie 36 zwischen Steinhausen und Baar. Sie erschliesst das Gebiet zwischen dem Bahnhof Baar und Steinhausen Sennweid den ganzen Tag über im 15-Minuten-Takt. Zum Einkaufszentrum Zugerland gelangen ÖV-Nutzer neu entweder mit der Linie 36 über die Haltestelle Sennweid oder mit der Linie 16. Endstation dieser Linie ist neu das Einkaufszentrum Zugerland, nicht mehr die Haltestelle Sennweid.
  • Die Buslinie 14 von Inwil über Arbach nach Zug verkehrt neu bis Gimenen. Diese Linie ersetzt die Linie 12. Dies hat einen neuen Fahrplan und längere Umsteigezeiten zur Folge.
  • Die Linie 51 von Hünenberg nach Rotkreuz wird neu bis Küntwil verkehren. Die Linie 52 von Rotkreuz nach Küntwil wird gestrichen. Am Bahnhof Rotkreuz bestehen Anschlüsse an die Stadtbahn und zu den Stosszeiten auch an den Interregiozug Zug-Zürich. In Hünenberg werden die Haltestellen Seeblick und Rothus auf der Rothusstrasse zusammengelegt.
  • Die Stadtbahnlinie S2 verkehrt nich mehr mit allen Zügen nach Walchwil. Grund dafür ist das erhöhte Angebot auf der Nord-Südachse am Gotthard. Die Kurse Baar Lindenpark-Walchwil entfallen an Samtagen. Die stündlichen Kurse Baar Lindenpark-Erstfeld verkehren aber weiterhin.
  • Die Postautos von Menzingen nach Finstersee verkehren noch bis am 8. Dezember. Danach wird die Linie eingestellt, da sie nicht kostendeckend betrieben werden kann.

Die bisherige Buslinie 8 wird in mehrere Äste aufgeteilt. Der Abschnitt Rotkreuz-Cham wird neu als Linie 48 über das Gewerbegebiet Bösch geführt. Am Bahnhof Cham bleiben die bisherigen Anschlüsse bestehen. Ab dem Bahnhof werden die Busse der neuenLinie 48 dann als Linie 43 bis nach Rumentikon fahren.

Die Linie 6 wird neu von Zug-Steinhausen bis zum Bahnhof Cham betrieben. Die Busse der Linie 7 werden von Zug her ins Gewerbegebiet Chamerried/Städtler Allmend geführt. An der Haltestelle Chamerried soll das Umsteigen zwischen den beiden Buslinien ohne grosse Wartezeit möglich sein. Nach wie vor sei aber die schnellste Verbindung zwischen Cham und Zug die Stadtbahnlinie S1, meldet das Amt für öffentlichen Verkehr des Kantons Zug. Die Linie 6 verkehrt auch an Sonn- und Feiertagen im 15-Minuten-Takt.

Neu verkehrt die Linie 36 zwischen Steinhausen und Baar. Sie erschliesst das Gebiet zwischen dem Bahnhof Baar und Steinhausen Sennweid den ganzen Tag über im 15-Minuten-Takt. Zum Einkaufszentrum Zugerland gelangen ÖV-Nutzer neu entweder mit der Linie 36 über die Haltestelle Sennweid oder mit der Linie 16. Endstation dieser Linie ist neu das Einkaufszentrum Zugerland, nicht mehr die Haltestelle Sennweid.

Die Buslinie 14 von Inwil über Arbach nach Zug verkehrt neu bis Gimenen. Diese Linie ersetzt die Linie 12. Dies hat einen neuen Fahrplan und längere Umsteigezeiten zur Folge.

Die Linie 51 von Hünenberg nach Rotkreuz wird neu bis Küntwil verkehren. Die Linie 52 von Rotkreuz nach Küntwil wird gestrichen. Am Bahnhof Rotkreuz bestehen Anschlüsse an die Stadtbahn und zu den Stosszeiten auch an den Interregiozug Zug-Zürich. In Hünenberg werden die Haltestellen Seeblick und Rothus auf der Rothusstrasse zusammengelegt.

Die Stadtbahnlinie S2 verkehrt nich mehr mit allen Zügen nach Walchwil. Grund dafür ist das erhöhte Angebot auf der Nord-Südachse am Gotthard. Die Kurse Baar Lindenpark-Walchwil entfallen an Samtagen. Die stündlichen Kurse Baar Lindenpark-Erstfeld verkehren aber weiterhin.

Hinweis:Der Fahrplanwechsel findet am 10. Dezember statt. Die definitiven Fahrpläne 2018 sind ab dem 18. November ersichtlich unter:  www.fahrplanfelder.ch

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.