Zug zeigt Filmpanorama auch an Olma

Nach dem Grosserfolg in Luzern kann sich der Kanton Zug erneut im Rampenlicht präsentieren: Auch an der Olma in St. Gallen wird den Besuchern das interaktive Filmpanorama gezeigt.

Drucken
Teilen
Szene aus dem Filmpanorama im Zuger Pavillon. (Bild: Boris Bürgisser/Neue LZ)

Szene aus dem Filmpanorama im Zuger Pavillon. (Bild: Boris Bürgisser/Neue LZ)

Vom 11. bis 21. Oktober 2012 werden Zug und Glarus gemeinsame Gastkantone an der Olma, der Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung in St. Gallen sein. Zentrales Element des Auftritts der beiden Kantone wird das mit Sequenzen aus dem Kanton Glarus ergänzte interaktive Filmpanorama, das der Kanton Zug mit grossem Erfolg bereits an der letztjährigen Luga in Luzern zeigte. Dies schreibt die Staatskanzlei des Kantons Zug in einer Mitteilung.

Die Gastkantone werden zudem den traditionellen Umzug durch die St. Galler Innenstadt gestalten und Tierausstellungen und Tierschauen mit Tieren aus ihrer Region durchführen. Die Gesamt-Projektorganisation hat Marco Schneider aus Hagendorn, der schon mehrere Auftritte des Kantons Zug an verschiedenen Orten der Schweiz betreut hat. Für den Zuger Teil des gemeinsamen Auftritts steht eine halbe Million Franken aus dem Lotteriefonds zur Verfügung.

Auch an der Muba vom 4. bis 13. Februar 2011 in Basel kommt Zug auf 800 Quadratmetern zum Handkuss und kann das Filmpanorama nochmals zeigen.

rem