Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Zuger Generalsekretärin soll Baselbieter Landschreiberin werden

Elisabeth Heer Dietrich ist seit 2011 Generalsekretärin der Zuger Sicherheitsdirektion. Am 22. März wird die Juristin voraussichtlich durch den Landrat zur ersten Baselbieter Landschreiberin gewählt.
Meret Baumann (links) tritt die Nachfolge von Elisabeth Heer Dietrich (rechts) an. (Bilder: PD)

Meret Baumann (links) tritt die Nachfolge von Elisabeth Heer Dietrich (rechts) an. (Bilder: PD)

Elisabeth Heer Dietrich ist seit 2011 Generalsekretärin der Zuger Sicherheitsdirektion. Zuvor war die 43-Jährige beim Bundesamt für Polizei in verschiedenen Funktionen tätig. Am 22. März wird die Juristin voraussichtlich durch den Landrat zur ersten Baselbieter Landschreiberin gewählt. Denn die Findungskommission empfiehlt dem Parlament die Wahl – und diese sei wohl nur noch eine Formsache, wie Zugs Sicherheitsdirektor Beat Villiger vermutet.

In die Fussstapfen von Elisabeth Heer trete Meret Baumann, verrät Villiger. Denn die Stellvertreterin von Heer sei hoch geschätzt, akzeptiert, kompetent und kenne die Abläufe und Leute der Direktion. «Nach Rücksprache mit dem Regierungsrat soll Baumann als neue Generalsekretärin berufen und auf eine externe Ausschreibung der Stelle verzichtet werden. Es macht ja Sinn, die perfekte interne Kandidatin zu wählen, statt für viel Geld jemanden zu suchen, der eingearbeitet werden muss.» Ihm sei immer klar gewesen, dass Heer nicht bei der Zuger Sicherheitsdirektion pensioniert werde, sagt Villiger und fügt hinzu: «Sie bringt alle Voraussetzungen mit, um die künftige Funktion als Landschreiberin im Kanton Baselland erfolgreich auszufüllen. Ich freue mich für sie und gönne ihr die neue Stelle.»

Gewichtige Abgänge

Mit Heer verliert der Kanton Zug innert wenigen Jahren bereits die dritte Generalsekretärin. Vincenza Trivigno wechselte Mitte 2016 vom Zuger Gesundheitsdepartement zum Kanton Aargau als Staatsschreiberin und Franziska Bitzi wurde im November 2017 in den Stadtrat von Luzern gewählt. Bitzi war zuvor Generalsekretärin des Departements des Inneren. (kk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.