ZUG: Zuger Polizei stellt Landwirten ein gutes Zeugnis aus

Knapp 40 landwirtschaftliche Fahrzeuge hat die Zuger Polizei am Dienstag überprüft. Sie stellte den Landwirten insgesamt ein gutes Zeugnis aus. Zwei Fahrzeuglenkende erhielten eine Anzeige.

Drucken
Teilen
Ein Landwirtschaftsfahrzeug in Zug (Symbolbild). (Bild: Zuger Polizei)

Ein Landwirtschaftsfahrzeug in Zug (Symbolbild). (Bild: Zuger Polizei)

Die Kontrollen haben gemäss Mitteilung der Zuger Polizei am Dienstag im ganzen Kantonsgebiet stattgefunden. Dabei wurden insgesamt 29 Traktoren und Motorkarren, sowie 10 weitere
Fahrzeuge im Bau-, Forst-, und Landwirtschaftsbereich überprüft.

Neben mehreren mündlichen Anweisungen wurden fünf Beanstandungen zur Behebung von technischen Mängeln ausgestellt. Wegen ungenügender Ladungssicherheit oder Nichtabdecken von gefährlichen Anbauteilen werden zwei Fahrzeuglenkende bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug zur Anzeige gebracht.

Insgesamt sei das Resultat der Kontrolle erfreulich und die Polizei stelle den Zuger Landwirten
ein gutes Zeugnis aus. Bei der Aktion wurde die Zuger Polizei durch zwei Verkehrsexperten des
Strassenverkehrsamtes des Kantons Zug unterstützt.

pd/zfo