Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Zugerbergbahn AG chauffierte weniger Gäste

Für das Betriebsjahr 2014 verzeichnet die Zugerbergbahn AG einen Rückgang der Fahrgäste um fünf Prozent. Grund sei das schlechte Wetter. Um Kosten zu sparen, müssen die Fahrgäste neu am Abend selber den Knopf drücken.
Die Zugerbergbahn AG weist 2015 fünf Prozent weniger Fahrgäste aus als im Vorjahr. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ (Archiv))

Die Zugerbergbahn AG weist 2015 fünf Prozent weniger Fahrgäste aus als im Vorjahr. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ (Archiv))

Die Zugerbergbahn AG verzeichnete 2014 weniger Fahrgäste als im Vorjahr. Dies zeigen die Zahlen für das Betriebsjahr 2014. Demnach nutzten 16'868 Personen weniger die Bahn, was einem Rückgang von mehr als fünf Prozent entspricht. Grund dafür sehen die Betreiber beim Wetter, wie sie in einer Mitteilung schreiben. «Nach einem schneearmen Winter mit lediglich drei Schlitteltagen, vermochte auch der Sommer nicht richtig zu überzeugen», heisst es darin. Trotz weniger Gästen: Die Bahn schreibt für das Betriebsjahr 2014 einen Jahresgewinn von 5743 Franken.

Am meisten Gäste kamen im Juni. Mit insgesamt 29'000 Personen war dies der am besten frequentierte Monat 2014. Um Kosten zu sparen, fährt die Zugerbergbahn neu am Abend nur noch auf Knopfdruck. Fahrgäste müssen sich neu ab 18 Uhr an der Talstation anmelden, um nach oben zu gelangen.

pd/spo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.