ZUG: Zwei Kühe auf «Shoppingtour»

Zwei Kühe sind für viele noch immer das Tagesgespräch Nummer Eins: Magda und Narzisse, die am Dienstag in Zug von der Weide beim Stierenmarktareal ausbüxten und durchs Einkaufszentrum Herti bummelten.

Wolfgang Holz
Drucken
Teilen
Die beiden Kühe Narzisse und Magdahaben haben am Dienstagnachmittag einen Ausflug ins Einkaufszentrum Herti gewagt. (Bild: PD)

Die beiden Kühe Narzisse und Magdahaben haben am Dienstagnachmittag einen Ausflug ins Einkaufszentrum Herti gewagt. (Bild: PD)

«Ich habe eine Kuh noch nie von so nah gesehen», bekennt eine Berliner Coiffeuse begeistert, die mit eigenen Augen und gleichzeitig doch ungläubig die Shopping-Tour der beiden Kühe verfolgte. Im Einkaufszentrum Herti spazierten die beiden Tiere, die zuvor auf einer Weide beim Stierenmarktareal gegrast und dann aufgeschreckt worden waren, in den Coop, wo einige Flaschen Wein zu Bruch gingen. Ansonsten verlief der tierische Auftritt relativ gesittet.

«Die Tiere haben offensichtlich keine Panik bekommen», erklärt sich ein Zuger Tierarzt, das ruhige Verhalten der Herdentiere. Für ihn ist klar: Es geschah aus purer Neugierde», warum die beiden Kühe den Weg ins Einkaufszentrum nahmen. Der Tierarzt ist sich sicher, dass Magda und Narzisse durch ihren Ausflug in diese fremde Welt nicht traumatisiert wurden.