Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Zuger Esaf-Anwohner warten auf versprochene Gutscheine

Diese sollten gemäss dem OK-Präsident aber noch diese Woche eintreffen. Für den Massenversand war bei der Stadt eine Sonderbewilligung beantragt worden.
Zoe Gwerder
Den Bewohnern des Hertiquartiers wird für die Einschränkungen und den Lärm rund ums Esaf mit Gutscheinen gedankt. (Christian H. Hildebrand, Zug, 24.August 2019)

Den Bewohnern des Hertiquartiers wird für die Einschränkungen und den Lärm rund ums Esaf mit Gutscheinen gedankt. (Christian H. Hildebrand, Zug, 24.August 2019)

Das Organisationskomitee des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes (Esaf) hatte vor dem Fest vor zwei Wochen den Anwohnern im Hertiquartier für ihre Geduld Wertgutscheine versprochen. «Diese werden in den nächsten Tagen versandt», hiess es an der entsprechenden Medienorientierung am 20. August. Zwei Wochen später warten die Herti-Quartier-Bewohner noch immer auf die entsprechende Post, wie eine Leserin am Montag mitteilte. «Es geht mir nicht ums Geld, sondern ums Prinzip», erklärt sie. Auch andere Quartierbewohner hätten noch nichts erhalten.

Esaf-OK-Präsident Heinz Tännler beschwichtigt: «Die Gutscheine sind vergangene Woche am Donnerstag und Freitag verschickt worden. Sie sollten im Laufe dieser Woche in den Haushalten eintreffen.» Im Gegensatz zu den Parkbewilligungen, welche jeder Anwohner selber anfordern oder abholen musste, habe dieser Versand als Massenversand ausgeführt werden können. «Wir haben dazu bei der Stadt eine Sonderbewilligung erwirkt, um es für die Herti-Quartier-Bewohner möglichst einfach zu machen.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.