Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ZUGER KANTONSRAT: FDP-Fraktionschefin Andrea Hodel tritt zurück

Die Zuger FDP-Kantonsrätin Andrea Hodel tritt zurück. Hodel habe die Parteileitung darüber informiert, dass sie per Ende März als Fraktionschefin der FDP und als Kantonsrätin zurück trete, teilte die FDP des Kantons Zug am Sonntag mit.
Andrea Hodel. (Bild Alexandra Wey/Neue ZZ)

Andrea Hodel. (Bild Alexandra Wey/Neue ZZ)

Die Parteileitung bedauere diesen Rückritt ausserordentlich, heisst es in der Mitteilung. Andrea Hodel habe die FDP seit 1994 im Kantonsrat vertreten und sei sehr schnell zu einer der wichtigsten Politikerinnen im Kanton Zug geworden.

Seit 2003 habe sie als Fraktionschefin die FDP-Kantonsräte geleitet. Es sei ihr wesentlicher Verdienst gewesen, dass sich die FDP wieder als "verlässliche, liberale und bürgerliche Wirtschaftspartei" im Kanton Zug habe etablieren können.

Das nicht erreichte Nationalratsmandat dürfte ein Grund dafür sein, dass Andrea Hodel in politischer Hinsicht kürzer treten und sich wieder voll ihrem Beruf als Rechtsanwältin widmen wolle, schreibt die Zuger FDP weiter.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.