Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Zuger Messe hat wieder rund
80 000 Besucher angezogen

Die 47. Zuger Messe ist Geschichte. Der Messeleiter Peter Binggeli zog am Sonntag kurz vor dem Ende einmal mehr ein positives Fazit. Der Gastkanton der Auflage vom kommenden Jahr ist aus der Zentralschweiz.
Raphael Biermayr
Sonderschau von Swiss Energy Tour an der Zuger Messe. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 25.Oktober 2018))
Andreas Brand (links) erklärt Alois und Hans Meier am Stand von Swiss Energy Tour, wie man Energie spart im Haushalt. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 25.Oktober 2018))
Autogrammstunde am Stand der Zuger Zeitung an der Zuger Messe mit Fabian Schnyder, Reto Suri und Viktor Stalberg (von links) Bild: Pius Amrein (Zug, 24. Oktober 2018)
Beatrice Wenger macht am Stand des Zuger Bauernverbands an einem Wettbewerb mit. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 23.Oktober 2018))
Stefan Probst mit Tochter Annika betrachten den Modell-Bauernhof am Stand des Zuger Bauernverbands. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 23.Oktober 2018))
Hanni Blättler, Marlis Pellanda und Beatrice Hurni (von links) füllen einen Wettbewerb am Stand des Zuger Bauernverbands aus. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 23.Oktober 2018))
Anstatt des Restaurant Aegerital gibts nun ein Street Food Market mit verschiedenen Ständen. Auf dem Bild ist ein Saurer-Truck des Standes Woody Pizza zu sehen. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 23.Oktober 2018))
Besucher schlendern durch den Street Food Market. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 23.Oktober 2018))
Pizzaiolo Luli Selimi von Woody Pizza schmeisst eine Margaritha in den Ofen.(Bild: Stefan Kaiser (Zug, 23.Oktober 2018))
Besucher schlendern durch den Street Food Market. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 23.Oktober 2018))
Auch in diesem Jahr eine Attraktion: Das Riesenrad. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 23.Oktober 2018))
Die Mavment Dance School mit einer Tanzeinlage an der Eröffnung. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Die Mavment Dance School mit einer Tanzeinlage an der Eröffnung. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Die Mavment Dance School mit einer Tanzeinlage an der Eröffnung. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Besucher verfolgen die Tanzeinlage an der Eröffnung. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Die Movment Dance School mit einer Tanzeinlage an der Eröffnung. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Rainer Henggele mit Sohn Jonas stellen dem Polizisten Marcel Müller am Stand der Zuger Polizei Fragen über den Verkehr. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Andrea Portmann von Aargau Tourismus erklärt den Besucher Susanne und Ulrich Amsler aus Rotkreuz den Stand. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Der Gastkanton Aargau präsentiert sich. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Brigitte Meier aus Wädenswil testet am Stand der Zuger Polizei bei Harald Hirzel die Rauschbrille. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Der Zuger Stadtrat Urs Raschle testet, wie gut er unter Alkoholeinfluss am Simulator Autofahren kann. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Die Regierungsräte Urs Hofmann (Aargau) und Manuela Weichelt-Picard (Zug) testen die Rauschbrille. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Geladene Gäste schauen sich die Ausstellung an. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
In Zwilchhosen: Der Regierungsrat und OK-Präsident des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug, Heinz Tännler, stellt sich den Fragen von Tele-1-Moderatorin Fabienne Bamert. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Das Duo Calva sorgt an der Eröffnung der Zuger Messe für Unterhaltung. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
25 Bilder

Die besten Bilder der Zuger Messe 2018

Messeleiter Peter Binggeli (Bild:PD)

Messeleiter Peter Binggeli (Bild:PD)

Peter Binggeli, wie viele Besucher zählte die diesjährige Messe?

Wir haben noch nicht alle Eintritte gezählt, schätzen aber, dass wir die 80 000 Besucher aus dem Vorjahr wieder erreichen werden. Damit sind wir sehr zufrieden.

Bei der Eröffnung der Messe war vom Niedergang anderer Publikumsmessen die Rede. Das trifft augenscheinlich nicht auf die Zuger Messe zu.

Absolut nicht. Das Modell Zuger Messe hat keinesfalls ausgedient, wie die Zahlen, aber auch die Reaktionen von Besuchern und Ausstellern zeigen.

Kann die Messe sogar noch wachsen?

Nein, wir haben die Möglichkeiten ausgereizt und streben nicht nach Wachstum, denn die jetzige Infrastruktur ist bestens. Lieber arbeiten wir an der Qualität und den Inhalten der Messe. Unser Fokus liegt darauf, die Leute jedes Jahr von neuem zu begeistern.

Bis auf das Abschlusswochenende lachte der Messe das Wetterglück wie vermutlich nie zuvor. Hatte das irgendeinen Einfluss?

Es ist für den Aufbau und die Aussenstände natürlich attraktiver, wenn es warm und trocken ist. Darüber hinaus funktioniert die Zuger Messe aber wetterunabhängig, sie ist ein fester Punkt in der Agenda vieler Zuger.

Was bleibt Ihnen von der diesjährigen Ausgabe besonders in Erinnerung?

Der Streetfoodmarket, den es erstmals gegeben hat. Wir haben darauf reagiert, wie sich viele Leute heutzutage verpflegen und damit offensichtlich ein Bedürfnis gestillt. Die Reaktionen vonseiten der Anbieter und der Gäste sind jedenfalls durchwegs positiv. Den Streetfoodmarket wird es auch nächstes Jahr geben.

Es gab Stimmen, wonach in den Hallen am See nicht viel los sei. Haben Sie diese auch vernommen?

Nein, das ist eine sehr subjektive Wahrnehmung. Wir sind seit zehn Jahren an diesem Standort, der sich nach Anfangsschwierigkeiten etabliert hat. Am Abend ist es natürlich etwas ruhiger, weil sich das Geschehen auf das obere Areal verlagert, wo die Ausgehmöglichkeiten sind. Aber wenn es tatsächlich so wenig Leute hätte, wie behauptet, würden Aussteller vom Format eines Möbel Egger sicher keinen Stand dort mieten.

Wie fällt Ihre Beurteilung der Präsentation des Gastkantons Aargau aus?

Es ist eine sehr interessante Sonderschau. Ausserdem ist es immer schön, einen Nachbarkanton an der Messe zu haben, das Freiamt liegt ja sowieso in unserem Einzugsgebiet. Nächstes Jahr ist übrigens Uri der Gastkanton.

Berührender Auftritt der jungen Mädchen.
(Bild: Roger Zbinden, freier Fotograf (Zug, 20. Oktober 2018))
Ausdrucksstarke Künstlerinnen der Mavement Dance School MDS.
(Bild: Roger Zbinden, freier Fotograf (Zug, 20. Oktober 2018))
Gebannt verfolgt das Publikum das Geschehen auf der Bühne.
(Bild: Roger Zbinden, freier Fotograf (Zug, 20. Oktober 2018))
Auch die jüngeren Mädchen sind schon sehr versiert.
(Bild: Roger Zbinden, freier Fotograf (Zug, 20. Oktober 2018))
Nicht nur tänzerisch sondern auch schauspielerisch überzeugen die Jugendlichen.
(Bild: Roger Zbinden, freier Fotograf, Zug, 20. Oktober 2018))
Gekonnte akrobatische Einlagen bringen Abwechslung in die Choreografien.
(Bild: Roger Zbinden, freier Fotograf (Zug, 20. Oktober 2018))
Schwung und Rhythmusgefühl zeichnen die Darbietungen aus.
(Bild: Roger Zbinden, freier Fotograf (Zug, 20. Oktober 2018))
Die Darbietungen ernten viel Applaus.
(Bild: Roger Zbinden, freier Fotograf (Zug, 20. Oktober 2018))
Die sportliche Leistung der tänzerischen Darbietungen ist beachtlich.
(Bild: Roger Zbinden, freier Fotograf (Zug, 20. Oktober 2018))
Die jungen Künstlerinnen sind mit Begeisterung bei der Sache.
(Bild: Roger Zbinden, freier Fotograf (Zug, 20. Oktober 2018))
Die Kostüme sind salopp und sportlich.
(Bild: Roger Zbinden, freier Fotograf (Zug, 20. Oktober 2018))
Auch wortgewandte Rapps wurden präsentiert.
(Bild: Roger Zbinden, freier Fotograf (Zug, 20. Oktober 2018))
12 Bilder

Zuger Messe: Junge Künstler zeigen ihr Können.

Der Zuger Regierungsrat Urs Hürlimann bewegt sich mit der Rauschbrille
am Stand der Zuger Polizei. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
In Zwilchhosen: Der Regierungsrat und OK-Präsident des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug, Heinz Tännler, stellt sich den Fragen von Tele-1-Moderatorin Fabienne Bamert. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Brigitte Meier aus Wädenswil testet ihre Fahrfähigkeit unter simuliertem Alkoholeinfluss, beobachtet von Polizist Harald Hirzel. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Die Mavment Dance School mit einer Tanzeinlage an der Eröffnung. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Die Mavment Dance School mit einer Tanzeinlage an der Eröffnung. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
(Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Das Aargauer Komikerduo Calva sorgt für Stimmung. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Die Aargauer Turmbläser in Aktion. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Beat Baumann, Verwaltungsrat der Zuger Messe, hält die Begrüssungsrede. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Urs Hofmann, Regierungsrat des Gastkantons Aargau bei der Festansprache. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
Manuela Weichelt-Picard, Regierungsrätin Zug bei der Festrede. (Bild: Roger Zbinden (Zug, 20. Oktober 2018))
11 Bilder

Die Zuger Messe hat zum 47. Mal ihre Tore geöffnet

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.