Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUGER POLIZEI: Auffahrunfall auf der A4 zwischen Cham und Affoltern am Albis - Zeugen gesucht

Am Freitagnachmittag ist es auf der Autobahn A4 zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei ist ein VW-Bus-Fahrer ins Heck eines Lastwagens geprallt. Die Polizei sucht Zeugen.
Der VW-Bus nach der Kollision. (Bild: Zuger Polizei)

Der VW-Bus nach der Kollision. (Bild: Zuger Polizei)

Der Unfall hat sich am Freitagnachmittag kurz nach 14.30 Uhr auf dem zwar ausserkantonalen, aber von der Zuger Polizei betreuten Autobahnabschnitt der A4 zwischen Cham und Affoltern am Albis ereignet. Auf dem Gemeindegebiet von Knonau (ZH) ist ein 86-jähriger VW-Bus-Fahrer, der in Richtung Zürich unterwegs war, in voller Fahrt ins Heck eines vor ihm fahrenden Lastwagens geprallt. Der VW-Bus-Fahrer wurde zur Kontrolle ins Spital eingeliefert.

Die genaue Unfallursache werde abgeklärt, meldet die Zuger Polizei. Sie bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Hergang machen können, sich unter 041 728 41 41 zu melden.

Der 86-jährige Fahrer musste den Führerausweis abgeben. Insgesamt ist ein Sachschaden von rund 30'000 Franken entstanden. Der Unfall führte auf der A4 zu einem Stau. Im Einsatz waren die Mitarbeitenden des Rettungsdienstes Zug, der Zentras, eines privaten Abschleppunternehmens und der Zuger Polizei.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.