Zuger Polizei erwischt Hofkässeli-Diebe

Die Zuger Polizei hat zwei Männer ermittelt, die drei Kassen in verschiedenen Hofläden aufgebrochen haben. Sie müssen sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Drucken
Teilen

(mua) Am Freitag, 15. Mai, zwischen 12 Uhr und 19 Uhr, haben zwei Männer gemäss einer Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden in den Gemeinden Cham, Hünenberg und Baar in drei Hofläden die dortigen Kassen aufgebrochen und mehrere Hundert Franken Bargeld sowie ein Käse gestohlen.

Einsatzkräfte der Zuger Polizei konnten die beiden Schweizer im Alter von 25 und 26 Jahren ermitteln und zum Vorfall befragen. Beide sind geständig. Der 26-Jährige gab zudem zu, in einem Restaurant in Cham ein Sparschwein gestohlen zu haben. Darin hatte es Trinkgeld in der Höhe von rund 120 Schweizer Franken. Die beiden Männer müssen sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.