Zuger Polizei fasst albanischen Drogendealer

Die Zuger Polizei hat im Rahmen einer Hausdurchsuchung ein Kilogramm Heroin gefunden. Ein 20-jähriger Albaner wurde festgenommen.

Drucken
Teilen
Das von den Polizeibeamten sichergestellte Heroin in Zug. (Bild: Zuger Polizei)

Das von den Polizeibeamten sichergestellte Heroin in Zug. (Bild: Zuger Polizei)

Zivilen Zuger Polizisten fiel am Mittwoch um etwa 15 Uhr am Bahnhof Zug ein Mann auf. Sie stoppten den Verdächtigen und kontrollierten ihn, wie die Zuger Starfverfolgungsbehörden am Freitag mitteilten. In seinen Taschen fanden die Fahnder abgepackte Portionen von Betäubungsmitteln.

In der Folge führten die Polizisten eine Hausdurchsuchung am Aufenthaltsort des nicht in der Schweiz wohnhaften Albaners durch. Ein Drogenspürhund der Zuger Polizei fand dabei rund ein Kilogramm mutmassliches Heroin. Daneben kamen diverse Drogenutensilien zu Tage.

Der 20-jährige Drogendealer wurde festgenommen und der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug zugeführt. Diese beantragt am Freitag beim Haftrichter Untersuchungshaft. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. Dabei wird unter anderem auch die sichergestellte Substanz am Forensischen Institut Zürich analysiert.

pd/zim