Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zuger Polizei erhält 13 neue Mitarbeiter

Der Zuger Sicherheitsdirektor Beat Villiger hat am Freitagabend vier Frauen und neun Männer als neue Zuger Polizeiangehörige in den Korps aufgenommen.
Unterste Reihe (v.l.): Thomas Nabholz, Nino Bazzell, Lukas von Flüe, Carmen Kupper, Regierungsrat und Sicherheitsdirektor Beat Villiger; 1. Reihe (v.l.): Chef Kommandobereiche Gregor Bättig, Thomas Knabe, Patrick Henseler, Romeo Schwegler, Marina Bühlmann, Stefanie Ackermann, Kommandant Karl Walker; 2. Reihe (v.l.): Markus Graf, Roger Rust, Jean-Daniel Oettli, Nadine Marti; Oberste Reihe (v.l.): Roger Widmer (Fahnenwache), Fähndrich Heinz Koch, Corina Kremmel (Fahnenwache). (Bild: Zuger Polizei)

Unterste Reihe (v.l.): Thomas Nabholz, Nino Bazzell, Lukas von Flüe, Carmen Kupper, Regierungsrat und Sicherheitsdirektor Beat Villiger; 1. Reihe (v.l.): Chef Kommandobereiche Gregor Bättig, Thomas Knabe, Patrick Henseler, Romeo Schwegler, Marina Bühlmann, Stefanie Ackermann, Kommandant Karl Walker; 2. Reihe (v.l.): Markus Graf, Roger Rust, Jean-Daniel Oettli, Nadine Marti; Oberste Reihe (v.l.): Roger Widmer (Fahnenwache), Fähndrich Heinz Koch, Corina Kremmel (Fahnenwache). (Bild: Zuger Polizei)

An der diesjährigen Inpflichtnahmefeier der Zuger Polizei sind fünf Absolventen des Polizei-Lehrgangs in die Pflicht genommen worden. Sie haben gemäss einer Mitteilung der Zuger Polizei die Ausbildung an der Interkantonalen Polizeischule Hitzkirch im August 2018 erfolgreich abgeschlossen. Zwei Polizisten haben von anderen Polizeikorps nach Zug gewechselt. Zudem wurden drei Sicherheitsassistenten, der neue Chef der Kriminalpolizei und zwei Spezialisten in die Pflicht genommen. «Wir freuen uns, Sie alle bei uns im Korps begrüssen zu dürfen», sagte Karl Walker, Kommandant der Zuger Polizei, vor rund 100 Gästen und Angehörigen im Theater Casino in Zug.

Alle verpflichten sich vor dem Sicherheitsdirektor

Der Polizeikommandant gratulierte den Aspirantinnen und Aspiranten zur bestandenen Ausbildung. «Mit dem Abschluss der Grundausbildung ist das Lernen nicht zu Ende, es beginnt vielmehr das Lernen in der Praxis. Der Polizeiberuf lebt in besonderem Masse von der Erfahrung.» Die Feierlichkeiten erreichten ihren Höhepunkt, als alle neuen Polizeimitarbeiter einzeln nach vorne traten, ihre Hand auf die Fahne der Zuger Polizei legten und sich vor dem Sicherheitsdirektor, Regierungsrat Beat Villiger, verpflichteten, den gesetzlichen Polizeiauftrag für die Bevölkerung zu erfüllen.

Er gratulierte den nun offiziell ins Korps Aufgenommenen herzlich. «Mit dieser Feier wird in Ihrem Beruf kein Tag sein wie der andere. Sie sind bereit, einiges zu riskieren und übernehmen in besonderer Weise Verantwortung in unserer Gesellschaft – für unsere demokratische und rechtsstaatliche Ordnung». Die Sicherheit sei ein wichtiger Standortfaktor und Grundlage für eine hohe Lebensqualität.

Der Anlass wurde musikalisch umrahmt von der Polizeimusik Zug unter der Leitung von Roland Hürlimann. (pd/chi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.