Zuger Polizei warnt vor Räder-Dieben

In Sammelgaragen im Ennetsee häufen sich Diebstähle von Kompletträdern. Langfinger nutzen die Zeit des Radwechsels und entwenden die bereitgestellten Winter- oder Sommerräder. Die Polizei ruft zur Vorsicht und zur Wachsamkeit auf.

Drucken
Teilen
Mit den kalten Temperaturen kommt die Zeit des Pneuwechsels - und des Räderklaus. (Bild: Keystone)

Mit den kalten Temperaturen kommt die Zeit des Pneuwechsels - und des Räderklaus. (Bild: Keystone)

Nachdem die Zuger Polizei im gesamten ersten Halbjahr 2011 fünf Diebstähle von Kompletträdern registrierte hatte, erhöhte sich die Zahl im September und Oktober 2011 sprunghaft. Ein Dutzend Mal verschafften sich die Unbekannten Zutritt zu privaten Sammelgaragen in Cham, Hünenberg, Steinhausen und Risch Rotkreuz und entwendeten dort bereitgestellte Winter- oder Sommerreifen. Von den Tätern fehlt jede Spur, wie die Zuger Polizei am Donnerstag mitteilte.

Räder einschliessen

Die Zuger Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und gibt Tipps gegen den Räderklau:

– Seien Sie wachsam und melden Sie verdächtige Wahrnehmungen umgehend der Polizei via Notruf 117.

– Stellen Sie Ihre Räder nur in abgeschlossenen Kellerabteilen ein oder lagern Sie sie bei der Autogarage ein.

– Warten Sie bei der Ausfahrt aus Ihrer Sammelgarage, bis sich das Tor hinter Ihnen vollständig geschlossen hat und geben Sie acht, dass sich keine unberechtigten Personen Zutritt in die Einstellräume verschaffen.

pd/zim