Zuger Polizisten befreien Katzen-Babys aus einem Betonpfeiler in Hünenberg

Zwei Polizisten haben in Hünenberg drei junge Katzen aus einem Betonpfeiler gerettet. Die Tiere seien wohlauf.

Drucken
Teilen
Diese drei Katzen entdeckten Polizisten in einem Betonpfeiler.

Diese drei Katzen entdeckten Polizisten in einem Betonpfeiler.

Bild: Zuger Polizei

Am Dienstagabend befreiten Polizisten drei junge Kätzchen aus einer misslichen Lage. Die Zuger Polizei hatte gegen 21 Uhr die Meldung erhalten, dass bei der Holzbrücke beim Zollhaus in Hünenberg lautes Katzengejammer zu hören sei. Die ausgerückte Patrouille machte sich vor Ort auf die Suche nach den Tieren. Das Gejammer drang aus einem Betonpfeiler der Brücke, weswegen die Polizisten dessen Holzverschalung entfernten. In etwa eineinhalb Metern Tiefe erblickten sie daraufhin drei junge Kätzchen und konnten diese befreien. 

Die drei Katzen nach ihrer Rettung.

Die drei Katzen nach ihrer Rettung.

Bild: PD

Die Tiere seien wohlauf und nun in der Obhut einer Privatperson, wie die Zuger Polizei meldet. Wie die Katzen ins Innere des Betonpfeilers gelangten, sei jedoch unklar. Die Polizei vermutet, dass sie von einer höher gelegenen Position aus hineingefallen sind.