Zuger SP will Spescha als Ständeratskandidat

Die Geschäftsleitung der SP des Kantons Zug will Kantonsrat Eusebius Spescha ins Rennen um einen Ständeratssitz schicken. Die Nomination findet am ausserordentlichen Parteitag vom kommenden Mittwoch statt.

Drucken
Teilen
Eusebius Spescha soll für die Zuger SP Ständeratskandidat werden. (Bild: PD)

Eusebius Spescha soll für die Zuger SP Ständeratskandidat werden. (Bild: PD)

Eusebius Spescha war von 1991 bis 2002 Zuger Stadtrat und ist seit 2004 Kantonsrat. Damit bringe er langjährige politische Erfahrung mit, teilte die SP des Kantons Zug am Donnerstag mit. Seit 2003 ist der 57-Jährige Schulleiter der Höheren Fachschule für Sozialpädagogik in Luzern. Die Geschäftsleitung der SP Kanton Zug ist überzeugt, einen kompeten und engagierten Kandidaten ins Rennen zu schicken.

Mindestens einer der beiden Zuger Ständeratssitze wird neu besetzt, denn Rolf Schweiger (FDP) tritt nicht mehr an. Seine Partei will den Sitz mit Regierungsrat Joachim Eder verteidigen. CVP- Ständerat Peter Bieri kandidiert nochmals. Die SVP versucht ihr Glück mit Philip C. Brunner. «Alternative - die Grünen» schicken Stefan Gisler ins Rennen.

sda