Zuger Traditionsunternehmen zieht nach Root

Das Traditionsunternehmen Aeschbach zieht von Cham weg – in die Luzerner Agglo.

Drucken
Teilen
Charles Aeschbach, Firmengründer, und sein Sohn Markus: Ihre Schoggitaler kommen künftig aus dem Kanton Luzern. (Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Charles Aeschbach, Firmengründer, und sein Sohn Markus: Ihre Schoggitaler kommen künftig aus dem Kanton Luzern. (Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Das Zuger Traditionsunternehmen Aeschbach Chocolatier AG baut im luzernischen Root einen neuen Firmensitz. Im Industriegebiet Root-Längenbold, neben dem D4-Business-Center, entsteht auf 6000 Quadratmetern ein modernes Produktionsgebäude mit Verkaufsgeschäft, Showroom und Café.

«Wir haben uns wegen der optimalen Verkehrsanbindung für Root entschieden», sagt Markus Aeschbach, Geschäftsführer von Aeschbach Chocolatier. Das Unternehmen wird nach dem Umzug weiterhin drei Verkaufsgeschäfte im Kanton Zug betreiben.

Seit 40 Jahren produziert die Aeschbach Chocolatier AG in Cham mit 60 Angestellten Schokolade.

Ernst Meier

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Zuger Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.