Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUGERBERG: Bald hat der «Hintergeissboden» wieder geöffnet

Das Restaurant war einige Zeit geschlossen. Nun empfängt Barbara Schrag wieder Gäste – und setzt auf ein bewährtes Konzept.
Auch im Winter bei Spaziergängern und Sportlern beliebt: das Restaurant Hintergeissboden. (Bild Christan H. Hildebrand)

Auch im Winter bei Spaziergängern und Sportlern beliebt: das Restaurant Hintergeissboden. (Bild Christan H. Hildebrand)

Der Schock war gross, als der Wirt und Pächter des Restaurants Hintergeissboden auf dem Zugerberg Anfang Dezember überraschend starb. Der Restaurationsbetrieb, den er zusammen mit seiner Partnerin Barbara Schrag führte, ist seither geschlossen.

Doch jetzt gibts gute Neuigkeiten – nachzulesen auf der Webseite der Korporation Zug, welcher der «Hintergeissboden» gehört: «Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass Frau Barbara Schrag und ihr Team den ‹Hintergeissboden› am Mittwoch, 4. März, wiedereröffnen werden.»

Beliebtes Ausflugsziel

Bestimmt freuen sich viele Ausflügler, dass bald wieder Leben in den Betrieb zurückkehrt. Denn viele geniessen den Marsch von der Bergstation der Zugerbergbahn zum «Hintergeissboden» und zurück. An Wochenenden kann dank des Fahrverbots die Zufahrtsstrasse gut und gefahrlos benutzt werden. Insbesondere Familien schätzen einen Rundgang mit Besuch des Spielplatzes Schäfboden und des «Hintergeissbodens» ganz besonders. Auch für die Benutzer der Langlaufloipe ist der «Hintergeissboden» ein beliebtes Ziel, in dem sich offenbar nicht viel ändern wird.

Die Karte bleibe alles in allem etwa gleich, verrät nämlich Barbara Schrag. Saisonale Gerichte seien auch künftig auf den Tellern zu finden, sagt sie. «So zum Beispiel Spargeln im Frühling und Wildgerichte im Herbst. Wir haben mit diesem Konzept Erfolg gehabt, und darum will ich daran auch nicht viel ändern», betont Barbara Schrag.

Sie werde als Gastgeberin den Betrieb führen, und ein Koch wird die Gerichte zubereiten. «Es ist für mich natürlich eine Ehre, dass mir die Korporation das Vertrauen weiterhin schenkt», sagt Schrag, die «mit grosser Freude die Herausforderung» anpacken will. «Wenn ich es nicht probieren würde, wäre ich es mir reuig», sagt Schrag und lacht. Und sie sei sehr zuversichtlich, fügt sie an. Denn sie geniesse grosse und vielfache Unterstützung – im Besondern von Walchwiler Freunden.

«Äusserst froh»

«Wir sind äusserst froh, dass Barbara Schrag den Betrieb weiterführt», betont Korporationsschreiber Daniel Schwerzmann.

Charly Keiser

HINWEIS

Die Alpwirtschaften der Zuger Korporation haben folgende Kontaktangaben: •Vordergeissboden: Roger Maurer, 041 711 41 71, www.vordergeissboden.ch. •Hintergeissboden: Barbara Schrag, 041 720 26 36. •Alpwirtschaft Brunegg: Familie Enz, 041 750 42 32, www.alpwirtschaft-brunegg.ch. •Alpwirtschaft Zuger Alpli: Ueli und Edith Baumann, 041 758 11 43 www.zugeralpli.ch.

Happige Investition

kk. Ein grosser Teil des Zugerbergs ist im Besitz der Korporation Zug. So auch die Restaurants Vorder- und Hintergeissboden, sowie die Alpwirtschaften Brunegg und Zuger Alpli. Die Korporation lässt sich den Er- und Unterhalt der Gastbetriebe einiges kosten. Und dies, obwohl mit deren Betrieb nicht viel Geld zu verdienen ist. Die Korporation investiert immer wieder und substanziell in die Objekte; wie zum Beispiel in die Frisch- und Abwasserversorgung des «Alplis» oder in Strassen und Weg zu den Betrieben. So erhielt beispielsweise auch der «Hintergeissboden» erst vor kurzem eine neue Küche und einen Anbau mit einem Aussenbuffet.

Attraktive neue Lage

Satte 2,9 Millionen Franken investierte die Korporation vor vier Jahren in den Bau des neuen Bauernhauses mit Restaurant in der Brunegg, das dank der neuen und attraktiven Lage an sonnigen Tagen nun meist proppenvoll ist.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.