ZUGERLAND VERKEHRSBETRIEBE: Das sind die Änderungen im Zuger Busverkehr

Ab 14. Dezember tritt die Verlängerung der Linie 7 (Cham-Steinhausen-Zug), sowie die neue Linie 16 ab Sennweid bis nach Zug Dammstrasse in Kraft. Eine akustische Verjüngungskur erhalten die ZVB zudem auf den Linien 42 und 43.

Drucken
Teilen
Ab dem 14. Dezember gilt für die Linie 7 der ZVB eine neue Linienführung.

Ab dem 14. Dezember gilt für die Linie 7 der ZVB eine neue Linienführung.

Per Fahrplanwechsel der Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) vom 14. Dezember wird die Buslinie 7 neu von Cham herkommend ab Haltestelle Aabachstrasse über Landis&Gyr-Metalli-Bundesplatz-Postplatz bis nach Steinhof und wieder zurück nach Aabachstrasse-Cham/Bahnhof geführt.

Die Verdichtungskurse der heutigen Linie 6 werden zur neuen Linie 16, welche an der Haltestelle Dammstrasse statt Postplatz endet und nur zu Hauptverkehrszeiten von Montag bis Freitag verkehrt.

Die Linie 6 schliesslich verkehrt gemäss einer Medienmitteilung der ZVB wie bis anhin alle 15 Minuten bis Theater Casino und gewährleistet die direkte Verbindung zwischen Steinhausen und Zuger Stadtzentrum.

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Sekundarklasse S3a aus Cham übernehmen ab dem 14. Dezember die Haltestellen-Ansagen auf den ZVB-Linien 42 und 43 von Cham nach Rumentikon. Ende 2013 trat ihr Lehrer Thomas Gilg mit dieser Idee an die ZVB heran, bis zur Realisierung des Projekts dauerte es dann aber noch ein ganzes Jahr.

pd/zim

Die neuen Streckenführungen der Linien 6, 7 und 16 der ZVB. (Bild: PD)

Die neuen Streckenführungen der Linien 6, 7 und 16 der ZVB. (Bild: PD)