ZUG/HIMALAYA: Zuger Biker auf Pioniertour

Ein Zuger durchquerte als erster Mountainbiker den Himalaya im Winter. Eine Reise mit Höhen und Tiefen.

Drucken
Teilen
Grosse Strapazen, atemberaubende Umgebung: der Zuger Mountainbiker Claude Balsiger auf seiner Tour durch den Himalaya. (Bild: Martin Bissig)

Grosse Strapazen, atemberaubende Umgebung: der Zuger Mountainbiker Claude Balsiger auf seiner Tour durch den Himalaya. (Bild: Martin Bissig)

Auf seiner Expedition «Transhimalaya durchquert der 30-jährige Zuger Mountainbiker Claude Balsiger zur Zeit den Himalaya mit dem Mountainbike und auf Skis. Am Freitag erreichte er nach über fünf Tagen und 200 Kilometern auf dem Eis das Dorf Padum in der Region Zanskar. Mit dieser Erstbefahrung gelang Balsiger eine Premiere im indischen Himalaya.

Nie zuvor konnte ein Mountainbiker den Himalaya im Winter durchqueren. In den kommenden zwei Wochen wird Balsiger versuchen, mit Skis und Mountainbike die Himalaya Hauptkette zu überqueren und ins indische Manali zu gelangen. Die ganze Expedition wird vom Outdoorfotografen Martin Bissig dokumentiert. Bereits 2011 waren die beiden gemeinsam im Himalaja unterwegs. Balsiger stellte damals einen Weltrekord im Höhenbiken auf.

red

Den ausführlichen Artikel lesen in der Zentralschweiz am Sonntag und im E-Paper.