Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG/ZÜRICH: Hochschulen werben für mehr männliche Primarlehrer

Mit einem neuen Projekt «Umsteiger, einsteigen!» bieten die PH Zug und die PH Zürich berufstätigen Männern die Möglichkeit, einen Einblick in den Beruf des Primarlehrers zu erhalten. Ziel ist es, den Anteil an Männern unter den Lehrpersonen zu erhöhen.
Symbolbild: Mit einem Schnupperprojekt versuchen die Hochschulen Zug und Zürich den Anteil männlicher Lehrpersonen zu erhöhen. (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)

Symbolbild: Mit einem Schnupperprojekt versuchen die Hochschulen Zug und Zürich den Anteil männlicher Lehrpersonen zu erhöhen. (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)

In einer Medienmitteilung berichten die Pädagogischen Hochschulen Zug und Zürich über das Projekt «Umsteiger, einsteigen!». Hier erhalten Männer die Gelegenheit, einen halben Tag bei einem Primarlehrer zu schnuppern oder einen Studenten an einer Pädagogischen Hochschule zu begleiten. Wer sich für einen Unterrichtsbesuch bei einem Primarlehrer entscheidet, habe die Möglichkeit, einzelne Sequenzen mit der Klasse selber zu bestreiten.

Das Projekt richtet sich explizit an Männer, die bereits in einem Beruf tätig sind und sich für einen Umstieg in den Lehrberuf interessieren. Alle Schnupperbesuche finden bei ehemaligen Berufsumsteigern statt. Sämtliche Lehrer beziehungsweise Studenten arbeiteten früher in anderen Berufen, so die Hochschulen.

pd/mbo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.