Zusatzkredit für Zuger Stadttunnel gutgeheissen

Der Zuger Kantonsrat hat am Donnerstag für die Erarbeitung eines generellen Projekts für den Stadttunnel einen Zusatzkredit von 1,55 Millionen Franken bewilligt. Der Antrag des Regierungsrates wurde mit 49 zu 6 Stimmen gutgeheissen.

Merken
Drucken
Teilen
So könnte der Anschluss an der Gotthardstrasse einmal aussehen. (Bild: PD)

So könnte der Anschluss an der Gotthardstrasse einmal aussehen. (Bild: PD)

Im vergangenen Februar hatte der Kantonsrat bereits einen Kredit von 3,4 Millionen Franken gesprochen. Nachträglich zeigte sich, dass für die Planungsarbeiten 4,95 Millionen Franken nötig sind.

«Wir haben etwas zu optimistisch budgetiert», räumte Baudirektor Heinz Tännler (SVP) ein. Die erste Kostenschätzung habe auf Erfahrungen mit anderen Strassenbauvorhaben und Gesprächen mit den Ingenieuren basiert.

Dass die Regierung nach so kurzer Zeit bereits einen Zusatzkredit fordert, erntete im Kantonsrat Kritik. Der ursprüngliche Kredit sei zu früh beantragt worden, sagte Anna Lustenberger-Seitz (AGF). Pirmin Frei (CVP) forderte mehr Verlässlichkeit bei der Budgetierung.

sda