Zwei neue Anbieter für Elektro-Trottinette und -Bikes in der Stadt Zug

Nach dem Rückzug der zwei bisherigen Anbieter hat der Stadtrat beschlossen, den Unternehmen AirBie und Tier die Bewilligung zu erteilen.

Drucken
Teilen

(bier) Ab sofort stehen 20 E-Bikes von AirBie sowie ab dem 1. Juli 100 E-Trottinette von Tier zum Ausleihen bereit, teilt der Stadtrat mit.

Wie schon bei den vorherigen Anbietern Smide und Circ werden die Fahrzeuge im sogenannten Freefloating-System angeboten. Stadtrat Urs Raschle wird dazu in besagter Mitteilung folgendermassen zitiert : «Die bisherigen Erfahrungen – insbesondere im Zusammenhang mit dem geordneten Abstellen von E-Trottis – sind in die neuen, verschärften Bewilligungen eingeflossen.»

Der Zuger Stadtrat Urs Raschle (links) mit einem Elektrovelo neben Stadtökologe Walter Fassbind, der mit einem E-Trottinett posiert.

Der Zuger Stadtrat Urs Raschle (links) mit einem Elektrovelo neben Stadtökologe Walter Fassbind, der mit einem E-Trottinett posiert.

Bild: PD

Dazu zähle unter anderem, dass die Kunden per App auf eine korrekte Nutzung hingewiesen und aufgefordert würden, für das Abstellen der Fahrzeuge öffentliche Veloparkieranlagen zu nutzen.

Mehr zum Thema