Zwei Unfälle - eine verletzte Person

Im Kanton Schwyz ist es zu zwei Verkehrsunfällen gekommen. In Siebnen krachte es, als eine Frau mit ihrem Auto rückwärts in eine Strasse einbog. In Tuggen kollidierte ein Mann mit einem Baustamm.

Drucken
Teilen
Das Auto und der Baumstamm in Tuggen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Das Auto und der Baumstamm in Tuggen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Der erste Unfall ereignete sich am Montag, 17. Januar, um 14.15 Uhr in Siebnen. Dabei wurde eine 81-jährige Frau verletzt. Zum Unfall kam es, als eine 62-jährige Autofahrerin rückwärts auf die Bahnhofstrasse fuhr. Dabei übersah sie ein von Wangen herannahendes Auto, worauf es zu einer seitlichen Kollision kam. Das herannahende Auto geriet in der Folge auf die Gegenfahrbahn und fuhr in einen Zaun. Die 81-jährige Fahrerin begab sich danach mit leichten Verletzungen in ärztliche Pflege.

Das Auto und der Baumstamm in Tuggen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Das Auto und der Baumstamm in Tuggen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Der zweite Unfall geschah am Dienstagmittag, 18. Januar. Ein Auto fuhr bei der Grinau in Tuggen in einen Baumstamm. Zuvor zog ein 33-jähriger Mann mit einem Traktor den Baumstamm über die St. Gallerstrasse. Der von Uznach herannahende 86- jährige Autofahrer übersah den Stamm und fuhr in ihn hinein. Verletzt wurde niemand, wie die Schwyzer Kantonspolizei in einer Medienmitteilung schreibt.

pd/das