Zwei Unfälle innert 15 Minuten in Seewen

In Seewen haben sich am späten Sonntagabend inner kürzester Zeit zwei Verkehrsunfällen ereignet. Dabei wurde eine 16-jährige Rollerfahrerin verletzt – beim zweiten Unfall war der 41-jährige Fahrer alkoholisiert.

Drucken
Teilen

Am Sonntagabend, 22.45 Uhr, ist es auf der Dreilindenstrasse in Seewen zu einem Unfall zwischen einem Motorroller und einem Auto gekommen. Wie die Kantonspolizei Schwyz am Montag mitteilte, fuhr eine 16-jährige Rollerfahrerin bergwärts und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Die Töfflenkerin erlitt leichte Verletzungen und musste mit dem Rettungsdienst ins Spital überführt werden.

Angetrunken in Mauer gefahren

Nur knapp 15 Minuten später verlor ein 41-jähriger Autofahrer ebenfalls in Seewen auf der Bahnhofstrasse die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet über die Gegenfahrbahn hinaus und knallte in eine Mauer. Verletzt wurde gemäss Polizeiangaben niemand. Da beim Verunfallten übermässiger Alkoholkonsum festgestellt wurde, musste er sich einer Blutprobe unterziehnen lassen und den Führerausweis noch vor Ort abgeben.

pd/zim