Zwei Verletzte bei Autokollision

Bei einer Kollision zweier Auto in Reichenburg sind zwei Personen verletzt worden. Bei einem weiteren Unfall in Einsiedeln sind rund 100 Liter Öl ausgelaufen und in den Boden gesickert.

Drucken
Teilen
Die beiden stark beschädigten Unfallautos blockieren die Hauptstrasse in Reichenburg.

Die beiden stark beschädigten Unfallautos blockieren die Hauptstrasse in Reichenburg.

Am Montagabend, 18.30 Uhr, bog eine Autolenkerin in Reichenburg von der Kalchbühlstrasse in die Kantonsstrasse ein. Dabei übersah sie ein von links herannahendes Auto und kollidierte mit diesem, wie die Kantonspolizei Schwyz am Dienstag mitteilte. Die 28-jährige Frau wurde dabei mittelschwer und musste vom Rettungsdienst in Spitalpflege gebracht werden. Der 25-jährige Lenker des anderen Autos wurde leicht verletzt, da er nicht angegurtet war.

Einsiedeln: Rund 100 Liter Öl ausgelaufen

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Dienstag auf einem Firmengelände in Einsiedeln. Ein Fahrzeug streifte ein volles Fass und riss dieses auf, worauf rund 100 Liter Öl auslief und in den Boden sickerte. Die Arbeiter alarmierten sofort die Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln, die mit 15 Einsatzkräften ausrückte. Das Öl konnte mit Ölbinder und mittels Ausbaggern aufgefangen werden. Gewässer wurden laut Polizeiangaben nicht verschmutzt.

pd/zim