Zwölf Unfälle auf Schwyzer Strassen

Nicht weniger als ein Dutzend Meldungen über Verkehrsunfälle gingen bei der Kantonspolizei Schwyz am Dienstag zwischen 7.30 und 15 Uhr ein. Bei den meisten Kollisionen blieb es beim Sachschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Unfall in Einsiedeln. (Bild: Kapo Schwyz)

Unfall in Einsiedeln. (Bild: Kapo Schwyz)

Die Schneefälle vom Dienstagmorgen führten auf den Schwyzer Strassen zu zahlreichen Unfallmeldungen. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, gingen bis am Nachmittag zwölf Unfallmeldungen ein. Diese ereigneten sich in Ried-Muotathal, Brunnen (2), Goldau (3), Steinen, Rothenthurm, Einsiedeln, Schindellegi, Lachen und Reichenburg.

Um 7.45 Uhr geriet ein Autofahrer auf der Strasse zwischen Ried-Muotathal und Schwyz von der schneebedeckten Strasse. Dort prallte er in einen kurz zuvor ab der Strasse gerutschten Personenwagen.

Unfall Brunnen. (Bild: Kapo Schwyz)

Unfall Brunnen. (Bild: Kapo Schwyz)

Ein 43-jähriger Lastwagenfahrer geriet nach 9.30 Uhr zwischen Brunnen und Gersau von der Strasse und kollidierte mit dem angrenzenden Bord. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen.

Um 13.15 Uhr verunfallte eine 50-jährige Frau auf der Fahrt von Steinerberg nach Goldau. Die Frau kollidierte mit der Leitplanke und verletzte sich leicht.

Unfall in Einsiedeln. (Bild: Kapo Schwyz)

Unfall in Einsiedeln. (Bild: Kapo Schwyz)

Zur gleichen Zeit geriet ein Lieferwagenlenker auf der Staumauerstrasse in Einsiedeln auf die Gegenfahrbahn. Ein gleichzeitig entgegenkommender Autofahrer versuchte auszuweichen, konnte aber eine Kollision ausserhalb der Fahrbahn nicht mehr verhindern. Der 49-jährige Lenker erlitt leichte Verletzungen.

pd/bep